Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sammlungsaufbau Overland Mail Baghdad-Haifa

  1. #1
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.035

    Sammlungsaufbau Overland Mail Baghdad-Haifa

    Auch für diese Sammlung ist der Exponats Ausweis für die Sammlung ist nun bei mir zuhause eingetroffen...,

    Es gab ja in anderen Diskussionen schon die eine oder andere Diskussion zu der Sammlung bzw dem Aufbau, möchte hier mal die Links zu den Diskussionen einfügen.

    Das Titelblatt ist zwischenzeitloch komplett überarbeitet, habe dazu einige Interessante Informationen, teils als PN, teils telefonisch erhalten.

    http://www.bdph.de/forum/showthread....l=1#post130636
    und
    http://www.bdph.de/forum/showthread....l=1#post130639

    Leider gibt es zu dem Gebet meines Wissens nach derzeit keine einzige Ausstellungssammlung.., ich betrete also defacto Neuland.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  2. #2
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.035
    Eines der Kapitel der Sammlung beinhaltet die Portozuschläge welche mehrere Postverwaltungen weltweit zu unterschiedlichen Zeitpunkten, beginnend mit England als erst eingeführt hatten.

    In welcher Reihenfolge sollte man die zeigen? Nach Datum sortiert wann die Länder diese einführten oder geographisch, evtl. unterteilt in Kontinente/Gebiete und innerhalb der Unterteilungen dann nach Datum oder alphabetisch? Man sollte auch noch Berücksichtigen in Länder für Post in den Irak, die s.g. Östliche Richtung sowie für Post in Richtung Westen (die betrifft dann insbesondere (außer Irak das ein eigenes Kapitel bekommt)) Arabische Länder wie Kuwait, Bahrain, Oman etc...
    Geändert von Rainer Fuchs (17.04.2015 um 10:58 Uhr)
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  3. #3
    D 45/49, Eire, RhB, Dernb Avatar von ralph
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Berlin-Spandau
    Beiträge
    635
    Da die Kapitel 1 und 2 chronologisch aufgebaut sind, würde ich dies beim Kapitel 3 ebenso machen.
    Viele Grüße aus Berlin, Ralph

  4. #4
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.035
    Hallo Ralph,

    Danke für das Feedback.

    Habe mir gestern intensiv darüber Gedanken darüber gemacht. Denke ich werde es zumindest derzeit mal geographisch aufteilen und innerhalb der geographischen Regionen dann chronologisch bzw. alphabetisch da insbesondere von den Arabischen Gebieten, mit Ausnahme vom Irak, keinerlei offizielle Aufzeichnungen vorhanden sind sondern Daten und Gebühren, teilweise sogar Portostufen, nur nach vorhandenem Material bestimmt wurden. Dann kann ich zu jeder geographischen Region eine kleine Einleitung schreiben..., mal sehen, kann es später je problemlos wieder ändern, wichtig ist erst mal dass die Daten zusammengeschrieben sind..., nichtsdestotrotz, auch andere sind eigeladen ihre konstruktive Meinung dazu kundzutun.
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  5. #5
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.035
    Heute eine weitere Frage in die Runde stellen.

    Es betrifft dies die Punkte 3 und 4, die Portostufen fremder Postverwaltugnen sowie die Leitwegvermeke welches Handstempel oder auch Aufkleber sein können.

    1. Die Overland Mail Routen, erste Postbeförderung und Erkundungsfahrten.
    2. Die Overland Mail Gebühren für Post vom Irak.
    3. Portozuschläge fremder Postverwaltungen für die Benutzung der Overland Mail.
    4. Leitwegvermerke.
    5. Werbeumschläge und Werbestempel

    Es gibt nun Handstempel und Aufkleber die z.B. von der englische Post ausgegeben wurden und somit auf Briefen von England aus verwendet wurden. Ähnliche Fälle gibt es aber auch mit Leitwegaufklebern oder Umschlägen mit eingedruckten Leitwegvermerken die von der Irakischen Post ausgegeben aber in seltenen allen auch auf Post vom Ausland verwendet wurden.
    In welchem Kapitel bringt man solche Briefe dann unter? Kapitel 3 oder 4?

    Ich tendiere eigentlich zu Kapitel 4, oder, wenn genug Material für das Exponat vorhanden, in beiden Kapiteln wobei die Beschreibung des Beleges dann auf das jeweilige Kapitel hin gerichtet ist.
    Geändert von Rainer Fuchs (03.05.2015 um 08:44 Uhr)
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Radio Philatelica
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Aargau - Schweiz
    Beiträge
    684
    Hallo Rainer - für mich ist nicht ganz klar, wieso die Stempel und Kleber in Kapitel 5 passen sollen. Wieso nicht Kapitel 4?

  7. #7
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    3.035
    Sorry, war Tippfehler, klar Kapitel 3 und 4. Habe es im Original Beitrag geändert...
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Radio Philatelica
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Aargau - Schweiz
    Beiträge
    684
    Dann natürlich 4.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •