Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: In welcher Form Michel-Nummern beifügen?

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Eli
    Registriert seit
    12.2014
    Beiträge
    47

    In welcher Form Michel-Nummern beifügen?

    Hallöle,

    nachdem ich lange überlegt habe, wie ich den (un- bzw. speziell) geordneten Nachlass meines Vaters in eine entsprechende Form bringen soll, habe ich mich jetzt entschieden. Auf jeden Fall möchte ich zu jeder Briefmarke, Karte, Block usw. die Michelnummer beifügen. Provisorisch habe ich Schreibmaschinenpapierschnipsel, bedruckt bzw. mit Bleistift beschrieben, neben jede Marke mit in die Tasche gegeben (ohne dass die Marke berührt wird!). Jetzt meine Frage: Kann das Papier oder die Druckerschwärze auf Dauer schädlich sein? Was kann ich ggf. statt dessen nehmen?

    Gruß Eli

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Saguarojo
    Registriert seit
    03.2011
    Ort
    37115 Duderstadt
    Beiträge
    42
    Hallo Eli,

    es kommt darauf an wie alt Deine Marken sind.
    Ich würde die Marken nach Ausgabegebieten und der Reihenfolge der jeweiligen Ausgabe sortieren ohne Zutun der Michel-Nummern. Das macht sich optisch besser, und Du hast trotzdem eine geordnete Reihenfolge. Wo Marken fehlen, würde ich eine kleine Lücke lassen.

    Gruß Joachim

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Radio Philatelica
    Registriert seit
    11.2012
    Ort
    Aargau - Schweiz
    Beiträge
    683
    Was ja heute problemlos möglich ist, wäre die Albumseiten kopieren und die Michelnummern zu den Kopien schreiben.

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Eli
    Registriert seit
    12.2014
    Beiträge
    47
    Hallöle,

    vielen Dank für eure Tips. Aber beide geht ihr davon aus, dass im Album selber dann keine Nummern zu sehen sind. Aber genau das möchte ich ja! (Scheint ja ein unübliches Vorgehen zu sein?)

    Gibt es keine markenunschädliche Möglichkeit dazu? Eigentlich bräuchte ich doch nur das richtige Papier, und dann Beschriftung mit Bleistift? Das ist das, was mir bisher eingefallen ist.

    Gruß Eli

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    291
    Es gibt bestimmt säurefreies Papier irgendwo zu kaufen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Ben 11
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    480
    Hallo Eli,
    Scheint ja ein unübliches Vorgehen zu sein? ... Gibt es keine markenunschädliche Möglichkeit dazu?
    Du kannst Dein Ordnungssystem so gestalten, wie Du es möchtest. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass sich das einmal gewählte Ordnungssystem mit der Zeit verändert, also entsprechend Deinen Ansprüchen weiterentwickelt.

    Nummernzettel sind üblich. Ich verwende solche mit Bleistift beschriebenen für eine Erstbestimmung. Schließlich will man ja nicht wieder vergessen, was man mühsam aus den Katalogen gesucht hat. Wird eine Ausgabe mit der Zeit vollständig, verwende ich einen gedruckten Zettel, meist auch mit Überschrift. Hier gehe ich dazu über, Marken zusammenzufassen. Einzelne Zettel erhalten nur Marken mit besonderen Kennzeichen, z.B. abweichende Merkmale / Plattenfehler, Verwendungen aus Bögen, Markenheften, Gummierungen, Druckverfahren, etc.
    Die Zettel stecken immer neben den Klemmtaschen meist am Rand in der Einsteckreihe.

    Name:  Bilder Nummern.jpg
Hits: 338
Größe:  57,3 KB

    Mittlerweile gestalte ich meine Blätter selbst am Computer, so dass sich auch optisch ein schönes Bild ergibt. Die Beschriftung befindet sich dann auf dem Blatt unter oder neben den Klemmtaschen mit den Marken. Katalognummern verwende ich hier nicht mehr. Viele Informationen stammen aus mehreren unterschiedlichen Quellen, so dass die Nummerierung eines bestimmten Kataloges (Verlages) nicht mehr sinnvoll ist. Die gestalteten Seiten kommen in einen Schraubbinder, so dass ich immer mal was einfügen oder ändern kann, ohne gleich die gesamte Sammlung neu sortieren zu müssen.

    Aber wie gesagt, jeder macht das wahrscheinlich etwas anders.
    Viele Grüße, Ben.
    stay curious.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Eli
    Registriert seit
    12.2014
    Beiträge
    47
    Hallo Ben,

    ja, genauso stelle ich mir das vor! Auf die Idee mit den Überschriften bin ich noch nicht gekommen (bin ja auch noch Anfängerin!), die erscheint mir sehr sinnvoll. Vielen Dank für deine Ausführungen und Scanns!

    Nimmst du da ganz normales Druckerpapier? Meine Marken sind ja nicht so wie bei dir nocheinmal extra eingetütet.

    Gruß Eli

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Ben 11
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    480
    Eli,
    ja, ganz normales Druckerpapier bedruckt mit Tintenstrahldrucker. Die Zettel sind nicht in Kontakt mit den meinen überwiegend modernen Marken.
    Ich denke aber, dass das Papier auch bei älteren klassischen Marken keinen Einfluss hat. Das Material der Albumseite oder Stempelfarbe aus Eisen-Gallus-Tinte sind da viel dichter drann
    Viele Grüße,
    Ben.
    stay curious.

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Eli
    Registriert seit
    12.2014
    Beiträge
    47
    Ok, ich danke dir! Jetzt kann es losgehen mit dem endgültigen Einsortieren .... d.h. sobald die bestellten Materialien angekommen sind! Ich freu mich schon!

    Gruß Eli

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Kolonien neue Michel Nummern
    Von Meinhard im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 11:14
  2. Briefeschreiben in moderner Form...
    Von Alfred Bulenz im Forum Jugend und Philatelie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 15:50
  3. I complite the BDPH form But ..
    Von althinkart im Forum Feedback zum BDPh-Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 08:25
  4. Michel-Nummern...
    Von Noeppes im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.06.2006, 11:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •