Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

Thema: Markendiebstahl bei Händler - Atteste wurden nicht mitgenommen

  1. #21
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Und zum Schluss Teil 21 (Hamburg, Bayern und Norddeutscher Postbezirk).

    An der Menge der Atteste, Befunde und Kurzbefunde kann man sehen, dass hier keine Kinkerlitzchen entwendet wurden, sondern wirklich sehr exklusive Marken.

    Ich hoffe, dass sich aufgrund der Veröffenlichtung im BDPh-Forum die Marken wieder bei ihrem Besitzer einfinden.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken      
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    327
    Sogar ein paar geprüft Böttger. Ich dachte schon, Du hättest die Nr. 25/2014 zweimal vergeben, aber eins war ein Befund, eins ein Attest.

  3. #23
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Lukas,

    das war aus der Prüfsendung für Schlegel im letzten Frühjahr. Ich befinde mich in sehr guter Gesellschaft, auf den Attesten ist jede Menge Prüferprominenz vertreten.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  4. #24
    Deutschland 1933 - 1949 Avatar von Kontrollratjunkie
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Preussen
    Beiträge
    1.260
    Hallo Lars,

    eine ganz schlimme Sache. Um der Aufklärungsarbeit der Strafverfolgungsbehörden noch ein wenig mehr Chancen zu geben wäre es doch bestimmt sinnvoll, diese Atteste mit entsprechender Warnung vor dem Ankauf möglichst breit zu streuen. Also zumindest in allen deutschsprachigen Foren. Vielleicht auch in Italien / Frankreich.

    Beste Grüße
    Rüdiger

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    939
    Lars, ich gehe aus, dass Du die Auktionshäuser bzw. den BDB informiert hast. Das ist doch grösstenteils Auktionsware. Wenn das unbemerkt als Kommissionsware Einzug in einen Auktionskatalog findet, ist es nur unangenehm für den Auktionator. Ein richtig finanzieller Schaden entsteht, wenn ein Auktionator diese Ware bar ankauft. Dann bleibt er auf dem Schaden alleine sitzen, wenn der Verkäufer sich aus dem Staub gemacht hat. Die Prüfer hast Du doch auch informiert? Da die Atteste nicht mitgenommen wurden, besteht die Möglichkeit, dass man sich um neue Atteste und Prüfungen bemüht, um die Ware zu verwerten.
    Auch die Klassikhändler kann man an einer Hand abzählen. Wenn es sich bei den Dieben um Profis handelt, ist die Ware längst im Ausland. Ich halte es für sinnvoll, wenn der BDPh eine Datenbank für gestohlene Briefmarken einrichtet, wo man auch nach Sammelgebieten und Nummern suchen kann. Hier geht das in den übrigen Diskussionsbeiträgen unter. Natürlich kann eine Veröffentlichung im Forum nicht schaden, und Gelegenheitsdiebe stellen sich manchmal auch blöd an.

  6. #26
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @drmoeller_neuss:

    Nein, noch nicht. Der Betroffene hatte mich angeschrieben und mich über den Diebstahl als Prüfer informiert. Darauf antwortete ich mit einem Brief und habe ihm angeboten, die Bilder der Atteste zu veröffentlichen. Das habe ich auch gemacht. Weiter sind wir noch nicht.

    APHV und BDB ständen auch auf meiner Liste, aber da werde ich mich mit dem Betroffenen abstimmen, wer wen informiert.

    Die Datenbank ist ein guter Vorschlag. Wer macht es?

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  7. #27
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747
    Hallo,

    ich stelle gerne eine Plugin (kann als iframe laufen) zur Verfügung, welches man auf jeder Internetseite einbinden kann. Dort kann man Land und Katalognummer usw. eingeben, Kontaktdaten und Bilder dazu hochladen. Neben dem Einstellen kann man nach Gebiet/Ausgabe (Land/Mi.-Nr.) suchen.
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  8. #28
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Jürgen,

    mich würde in diesem Zusammenhang auch interessieren, ob eine ähnliche Datenbank auf für:

    a) Stempel in Sammlerhand
    b) Falschstempel

    genutzt werden könnte.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  9. #29
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen Kraft
    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Santa Cruz de Tenerife, Islas Canarias
    Beiträge
    1.747
    Hallo Lars,

    das hatte ich vor 7 Jahren schon einmal angeboten ...

    Man kann also. Die Punkte a) und b) sind ja jeweils Untermengen des Inhalts der Stempeldatenbank und dort nach Geräten und Bildern von Abschlägen dieser Geräte geordnet.
    Jürgen Kraft, Apt. 17, 38612 El Medano, Tenerife-Sur - Spanien
    Projekt Stempeldatenbank, Stampswiki, Linkdatenbank
    Mitglied BDPH, AIJP (Association Internationale des Journalistes Philatéliques)

  10. #30
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    73
    Hallo,
    was manche Leute so auf dem Schreibtisch liegen haben, also ich hätte das im Tresor.
    Was soll der Dieb bitte mit den Attesten, der wäre doch dumm, er muss doch nicht den
    Höchstpreis erziehlen, ein Bruchteil langt doch.

    @ Lars
    Was Stempel in Privathand angeht kann ich sagen das mein Arbeitgeber ( gelber Riese ) nicht in der Lage ist
    eingezogene Stempel mitzuteilen. Infos darf ich aber immer gerne über gefundene Stempel senden.
    Die armen in Bonn sind halt überarbeitet.

    Gruss
    Torsten

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Von der Unsitte gefalteter Atteste
    Von Adler im Forum Tipps & Tricks zum Sammeln
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.10.2011, 19:33
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 21:29
  3. Wurden Bildpostkarten in D eingestellt
    Von thmsfrst im Forum Postgeschichte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 13:42
  4. Maßnahmen gegen Markendiebstahl ...
    Von petzlaff im Forum Postgeschichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 12:09
  5. Fälschungen bei amerikanischem Händler
    Von brfmhby im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 09:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •