Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: SBZ 124 X ungezähnt, Mindestgröße

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    62

    SBZ 124 X ungezähnt, Mindestgröße

    Hallo,

    da habe ich noch eine Marke.

    Die ungeschnittene Form der SBZ 124 x.

    Gibt es hierzu irgendwo Mindesgrößenangaben oder kann jemand sagen das der Ausschnitt der Marke groß genug ist um auszuschließen das jemand einfach die Zähnung abgeschnitten hat ?

    Danke schonmal.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von Wolf
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    113
    Hallo ,

    sieht gut aus.


    Gruß

    LK

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.302
    Die Gezähnten sind ja in Kammzähnung. Du brauchst nur eine gezähnte drauflegen - passt die geschnittene in der Breite zwischen die Löcher ist die Zähnung wahrscheinlich abgeschnitten.
    Aber wie Wolf schon sagte: Sieht sehr gut aus.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2007
    Beiträge
    62
    Hört sich schonmal gut an. Habe mal eine gezähnte draufgelegt, die beschnittene passt nicht rein in der Breite.
    Hatte die Befürchtung das es bei dieser Ausgabe - wie bei manchen anderen auch - Größenschwankungen gibt.
    Aber stimmt, bei Kammzähnung sollte es ja eigentlich keine Schwankungen geben, soweit hatte ich gar nicht gedacht.

    Danke euch und VG

    Mike

  5. #5
    Deutschland 1933 - 1949 Avatar von Kontrollratjunkie
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Preussen
    Beiträge
    1.260
    Die (Vor-)Prüfung mit dem Übereinanderlegen der Marken ist schon einmal sehr gut. Ich fürchte nur, dass die Marke nicht geprüft wird. M.E. werden ungezähnte Marken nur noch in Einheiten oder als Randstücke geprüft.

    Gruß
    KJ

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Wolf
    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    113
    Hallo KJ,

    hier muss ich widersprechen , die Marke hat genügend breite Ränder um als ungezähnte anerkannt zu werden.

    Gruß

    LK

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.302
    So isses - bei Kammzähnungen kein Problem.

  8. #8
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494

    Größenschwankungen kammgezähnter Marken

    Die Abbildung nimmt die Aussage "bei Kammzähnung sollte es ja eigentlich keine Schwankungen geben" aus dem Beitrag Nr. 4 auf. Mittels breiterer und schmalerer Zähne kommen vereinzelt durchaus kleine Schwankungen vor. Die mit "eigentlich" angedeutete Einschränkung ist hier demgemäß durchaus berechtigt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  9. #9
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.642
    Bei Kammzähnung ist das eigentlich 100% sichere Sache bei ein und derselben Ausgabe, die keine Zähnungsvarianten aufweist.
    Denn es kann natürlich schon sein, dass dieser nächste Zähnungsschlag mal tiefer oder höher ausgeführt wird, aber in der Breite ist immer 100% gleich.
    Und wenn die Briefmarke von allen 4 Seiten größere Ränder hat, dann kann da keine Fälschung durch Beschneiden stattgefunden haben.

    Philagrüße!

  10. #10
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @jurek:

    Nö. Kammzähnung von oben oder von unten oder von links oder von rechts - gerade in Nachkriegszeiten hat man da vielleicht weniger genau hingesehen. Und die Größenunterschiede bzw. die Breite der Marke konnte durchaus schwanken. Das haben wir doch schon bei allen Marken ab der Brustschildzeit bis Krone-Adler gesehen.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Madagaskar ungezähnt?
    Von olenus im Forum Afrika
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.04.2014, 10:30
  2. Ungezähnt...?
    Von lvdem014 im Forum Forum für Anfänger
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 10:05
  3. Bayern offener Mühlrad Nr.124 ?
    Von A-POST im Forum Stempelkunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 18:24
  4. DR Block 7 ungezähnt ??
    Von mamamia-xxl im Forum Deutsches Reich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2011, 17:30
  5. SBZ-Sachsen 90/91 ungezähnt
    Von usen im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 20:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •