Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Das Sammeln hat mich wieder! Bitte um Ratschläge.

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    7

    Das Sammeln hat mich wieder! Bitte um Ratschläge.

    Hallo liebe Freunde des gepflegten Briefmarken Sammelns, ich bin 29 Jahre alt und habe bis zu meinem 21. Lebensjahr sehr aktiv Briefmarken gesammelt. Mit 21 habe ich dann mit meinem Studium angefangen und alle meine Sammlungen wegen der Studiumsfinanzierung verkauft. Nun will ich wieder anfangen und möchte Euch um ein paar Ratschläge bitten. Ich bin auf der Suche nach einem oder zwei spannenden Sammelgebieten aus Deutschland. Ich liebäugel etwas mit Altdeutschland, Feldpost und/oder dem Deutschen Reich ohne Inflationszeit. Also vor allem möchte ich mich mit interessanten Gebieten befassen, die einen schon etwas herausfordern, geschichtlich interessant sind und wo man evtl. die Chance hätte etwas ganz Neues zu entdecken. Außerdem lege ich jetzt mehr Wert auf Qualität statt Quantität und denke, dass Altdeutschland wertstabiler als Deutsches Reich ist oder irre ich mich da?

    Sonst, was könnt Ihr mir für Alben und Zubehör empfehlen? Habe einen Michel Spezial und einen normalen zu Hause noch von früher rumliegen, sollte also reichen. Sonst, was für interessante Webseiten gibt es zum Briefmarken Thema und wo kann ich zum Beispiel aktuelle Aktionsergebnisse zu einzelnen Briefmarken einsehen oder gibt es sowas wie eine Datenbank noch nicht? Auktionen meine ich natürlich Live Auktionen, auf ebay setze ich nicht viel.

    Also kurz gefasst:

    1. Altdeutschland, Feldpost, Deutsches Reich (ohne Infla) oder eine anderes Gebiet?
    2. Welches Gebiet ist wertstabil und eignet sich gut um eine qualitativ hochwertige Sammlung aufzubauen?
    3. Alben, Zubehör etc? Eure Erfahrungen bzw. Ratschläge
    4. Literatur und Webseiten

    Vielen Dank schonmal!

    p.s. ich komme aus Berlin

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von uli
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    337
    Welcome back!

    Frage 1 lässt sich sehr schwer beantworten. Zum einen ist das in erster Linie eine Frage der persönlichen Vorlieben, zum anderen stellt sich die Frage, was du dir unter "Neuentdeckungen" vorstellst. Momentan sehe ich die "Gefahr", dass viele Leute eine andere Vorstellung von "qualitativ hochwertig", "Neuentdeckung", "spannend", ... haben als du.

    Frage 2 ist m.E. ebenso schwer zu beantworten. Sehr wertstabil sind z.B. DDR und Bund ab 1960 - das ist heute fast nichts wert und kann deshalb nicht mehr an Wert verlieren (das ist NICHT zynisch gemeint). Ein wichtiger Punkt in dem Zusammenhang ist die Frage nach der möglichen / geplanten / ... Höhe des finanziellen Einsatzes.
    [Ich persönlich (und viele andere) halte sehr wenig davon bei einem Hobby auf Werterhalt zu achten, die Diskussion ist aber schon häufig genug geführt worden.]

    Frage 3: Kommt etwas darauf an, was du brauchst und das hängt u.a. davon ab, was und wie sammeln willst. Jemand der Briefe sammelt, braucht vermutlich kein Einsteckalbun für Marken.

    Auch bei Frage 4 gibt es wenig pauschal gültige Antworten. Insb. bei Tipps zu Literatur kommt es darauf an, was und wie du sammeln willst . In Bezug auf Webseiten kann ich nur empfehlen, sich ein paar Wochen Zeit zu nehmen und viel in den großen Foren zu lesen (z.B. hier, philaforum, philaseiten, stampsx). Dabei bekommst du vielleicht auch ein paar Anregungen zu Sammelgebieten. Ebay und auch Delcampe sind für viele Sammelgebiete keine schlechten Plattformen. Eine gute Seite für Übersichten zu Auktionen ist philasearch.de.

    Gruß
    Uli

    Suche Berlin, Bund, und Ideen für neue Sammelgebiete
    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!

    Es gibt immer Marken, die man tauschen kann!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    645
    Moin philly,

    deine Fragen sind nicht so einfach zu beantworten, da der persönliche Geschmack hineinspielt.

    Zitat Zitat von philly Beitrag anzeigen
    1. Altdeutschland, Feldpost, Deutsches Reich (ohne Infla) oder eine anderes Gebiet?
    2. Welches Gebiet ist wertstabil und eignet sich gut um eine qualitativ hochwertige Sammlung aufzubauen?
    3. Alben, Zubehör etc? Eure Erfahrungen bzw. Ratschläge
    4. Literatur und Webseiten
    Punkt 1: Hast du dich schon einmal mit den alliierten Besatzungszonen beschäftigt? Meiner Meinung nach gibt es dort noch richtig viel zu entdecken. Altdeutschland hingegen wurde schon in zahllosen Büchern ausführlich behandelt.

    Punkt 2: Wertstabilität und Qualität musst du hier trennen. Zur Zeit gibt es sicher wertstabile Sammelgebiete. Qualität kann man in allen Sammelgebieten zusammentragen.

    Punkt 3: Ich persönlich bewahre meine Sammlung in Steckalben eines sehr alten ostdeutschen Herstellers aus. Albenseiten weiß, Schutzstreifen aus Pergamin. Für den Anfang reicht dies sicherlich für dich und kostet nicht die Welt.

    Punkt 4: Wenn du dich für ein deutsches Sammelgebiet entschieden hast, ist der Michel-Deutschland-Spezial Band 1 (bis 1945) oder Band 2 (ab 1945) schon mal eine gute Anschaffung. Ein älteres Exemplar reicht völlig aus. Ansonsten gibt es zu fast jedem Sammelgebiet Spezialliteratur. Diese kann man sich zum Beispiel per Fernleihe aus Hamburg oder München kommen lassen. Oder du trittst einer entsprechenden Arbeitsgemeinschaft bei.
    Bei den Webseiten bzw. Foren wirst du dir eine eigene Meinung bilden müssen. Diese schwanken vom Inhalt und natürlich auch von der Mentalität.

    Viele Grüße

    Marko

  4. #4
    D 45/49, Eire, RhB, Dernb Avatar von ralph
    Registriert seit
    02.2004
    Ort
    Berlin-Spandau
    Beiträge
    621
    Zitat Zitat von philly Beitrag anzeigen
    ...wo kann ich zum Beispiel aktuelle Aktionsergebnisse zu einzelnen Briefmarken einsehen oder gibt es sowas wie eine Datenbank noch nicht?

    p.s. ich komme aus Berlin
    Hallo,

    zahlreiche Auktionen findest Du unter www.philasearch.com.

    Ich wünsche Dir viel Freude beim Auswählen Deiner neuen Sammelgebiete, lass Dir ruhig Zeit damit. Hier gibt es - wie bereits - von meinen Vorrednern geschrieben, keine absolute Antwort.
    Viele Grüße aus Berlin, Ralph

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    7
    Danke schon mal für die aufschlussreichen Antworten. Die alliierten Besatzungszonen sind natürlich auch sehr interessant. Ich kann mich noch erinnern, dass vor 10 Jahren die sowjetische Besatzungszone stark gefragt war. Was meint, wäre es sinnvoller erstmal einen guten Teil eines Nachlasses zu dem jeweiligen Sammelgebiet zu kaufen oder die Marken anfangen einzeln bzw. in kleinen Lots zu besorgen?

  6. #6
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.304
    Wenn man ein Gebiet neu anfängt, macht es schon Sinn sich einen Grundstück mit einer qualitativ guten Sammlung zuzulegen und dann diesen auszubauen.

    Interessant sind auch die deutschen Auslandspostämter und Kolonien. Da gibt es einige Gebiete, bei denen ein einstieg momentan durchaus interessant ist. Da gilt aber das gleiche wie bei vielen altdeutschen Gebieten - es kann durchaus ins Geld gehen. Daher muss man u.U. die Ruhe haben, das ganze langfristig anzugehen.

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Wenn man aus Berlin kommt, bietet sich "Notopfer Berlin an". Da findet sich sehr viel Postgeschichtliches mit Notopfer - und Berlinbezug (Postkrieg). Ein neues Handbuch kommt in den nächsten Tagen.
    Den Grundstock bekommt man fürn Appel und Ei. Dann kann man sich vertiefen - bis zu den tollsten Raritäten zu erschwinglichen Preisen - auch Unikate bleiben meist 4-stellig.
    Erweiterungsmöglichkeit Wohnungsbauabgabe - französische Zone.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    645
    Grundsätzlich halte ich es für einen Wiedereinsteiger sinnvoll, sich Nachlässe für kleines Geld zu besorgen und damit wieder in die Materie zu kommen. Legst du allerdings von Anfang an hohe Ansprüche an die Qualität, wirst du nicht darum herumkommen, die Stücke einzeln zu kaufen. Dies kostest dann aber in der Anschaffung um einiges mehr.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2014
    Beiträge
    7
    @Harald: Auslandspostämter und Kolonien hatte ich gar nicht so richtig auf dem Schirm und ist meiner Meinung nach auch ein sehr interessantes Thema mit viel geschichtlichem Bezug, sehr spannend, Danke für den Tipp! Die Marken sind natürlich vergleichsweise schon teuer aber ich will ja auch nicht in einem Jahr das Gebiet komplett haben, es soll eher ein langfristiger Spass werden und mit 29 Jahren ist es glaube ich noch nicht zu spät um damit anzufangen.

    @fricke: Ich habe mir auch schon überlegt, was für mich als Berliner geschichtlich interessant wäre. Das ist natürlich eine interessante Option, jedoch für mich schon zu speziell. Aber trotzdem danke und ich werde es mir trotzdem mal anschauen, vielleicht kann ich es nebenher aufbauen.

    @Briefmarkentor: Ja ich denke auch, dass ich mir erstmal einen halbwegs hochwertigen Stock an Briefmarken des jeweiligen Gebiets hole und es dann langsam ausbaue. Macht glaube ich echt am meisten Sinn.

  10. #10
    Deutschland 1933 - 1949 Avatar von Kontrollratjunkie
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Preussen
    Beiträge
    1.260
    Als Berliner kommt doch auch die SBZ infrage, es gab sogar spezielle Marken nur für Berlin nach Kriegsende. Dazu noch Lokalausgaben, Notmaßnahmen, spannende Belege ...
    Die SBZ ist ein unendliches Gebiet und hochspannend. Und es gibt kein "komplett". Also ist der Sammelspaß für Jahrzehnte gesichert.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Briefmarkensammlung wieder ausgekramt - bitte um Beurteilung
    Von Mokelet im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 22:25
  2. Motiv sammeln oder ist das jetzt Thematik?
    Von wühlkiste im Forum Forum für Anfänger
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.01.2012, 10:29
  3. Das richtige Album-System für mich
    Von Basler Uhu im Forum Technische Fragen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.12.2008, 07:24
  4. Warum muß ich mich nach 10 min. immer wieder anmelden?
    Von Fortune im Forum Feedback zum BDPh-Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2006, 15:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •