Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Portugal Zambezia Stempel

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    29

    Portugal Zambezia Stempel

    Hallo,
    kann mir jemand etwas zum Stempel der abgebildeten Marke sagen.
    Ich erkenne den Stempel "Ost Afrika Linie". Ist das eine Fremdentwertung einer deutschen Linie?
    Vielen Dank im voraus,
    Gruß AndyHL
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von grisuhh62
    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    79
    Hallo AndyHL,
    dieses ist ein Schiffspost-Stempel (oben steht "DEUTSCHE SCHIFFSPOST"). Über die deutsche Schiffspost gibt es ein 4-bändiges Werk von Friedrich Steinmeyer/Heinz Evers, das mir vorliegt. Darin kann ich diesen Stempel aber nicht finden. Dort wird in Band IV nur die Linie Hamburg-Ostafrika in der Zeit von 1924-1936 behandelt, und dieser Stempel stammt aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg. Vielleicht fragst Du direkt bei der ArGe SCHIFFSPOST nach oder bei Herrn Steinmeyer persönlich.
    LG
    Jürgen
    - USA 1890 bis 1995, postfrisch und gestempelt
    - Canal Zone, postfrisch und gestempelt, Postal Stationery, unused
    - US German Sea Post, US und HAPAG
    - US Sea Post
    - Early US Machine Postmarks

    Arge USA CANADA
    Canal Zone Study Group

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.2006
    Beiträge
    776
    Der Stempel ist aber nicht unbekannt, eine Abbildung findet sich zum Beispiel in der ARGE SCHIFFSPOST-Publikation Schiffspostbriefe erzählen. Die Inschrift lautet DEUTSCHE SEEPOST OST= AFRIKA LINIE * S. Meines Wissens hätten mit diesen Stempeln nur deutsche Marken entwertet werden dürfen, Marken anderer Länder waren also als Frankatur nicht zugelassen. Aber diese Info bitte ich mit Vorsicht zu genießen, da ich wahrlich kein Experte für Schiffs- und Seepost bin. Vielleicht meldet sich ja noch jemand dazu, der mehr Ahnung hat.

    LG,
    Christoph

  4. #4
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Es ist ganz normal, dass Marken der Länder gestempelt wurden, wo die Schiffe vor Anker lagen. Diese waren aber nur im jeweiligen Hoheitsgebietes eiens Landes gültig - auf hoher See waren ausschließlich die Marken des Deutschen Reiches gültig. Diese Entwertungen auf fremden Ausgaben sind durchaus beliebt, aber nur auf kompletten Belegen höher bezahlt.

    Der Stempel wurde auf der westlichen Rundfahrt auf dem Dampfer "Adolph Woermann " verwendet.
    Geändert von Harald Krieg (05.09.2014 um 14:38 Uhr)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    29
    Hallo,
    vielen Dank für die kompetenten Antworten.
    Vielleicht findet sich ja mal ein kompletter Beleg.
    Grüße von der Ostsee,
    AndyHL

  6. #6
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Heute habe ich bei eBay zufällig einen Beleg mit spanischer Frankatur aus Gran Canaria gesehen.

    Name:  $_57.jpg
Hits: 157
Größe:  80,5 KB
    Quelle: http://www.ebay.de/itm/Schone-Ansich...2#ht_109wt_917

Ähnliche Themen

  1. Portugal-ATM
    Von Doctor P. im Forum Restliches Europa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 19:37
  2. Portugal felehr ?
    Von willem tel im Forum Restliches Europa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.12.2008, 08:15
  3. Portugal Portofreiheitsmarken
    Von PortuBras im Forum Restliches Europa
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.08.2008, 16:48
  4. Portugal Infoseite
    Von Michael Ehrig im Forum Technische Fragen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 00:53
  5. Farbvarianten Portugal #63
    Von PortuBras im Forum Restliches Europa
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 18:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •