Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Deutsch Kolonien DOA - Britische Besetzung

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    6

    Deutsch Kolonien DOA - Britische Besetzung

    Hallo zusammen,

    ich bin im Besitz von drei Briefmarken aus DOA Britische Besetzung. Leider sind diese ungeprüft. Kennt ihr ein zuverlässiges Prüfbüro zwecks Prüfung dieser Marken?

    Danke Peter

  2. #2
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.308
    Hallo,

    Du kannst die Marken gerne erst einmal hier zeigen, oft lässt sich so schon eine Einschätzung zur Echtheit geben, da viele Fälschungen schon an Scans eindeutig als solche zu identifizieren sind.

    Ansonsten sind für die Prüfungen der Britischen Besetzung die Royal Philatelic Society oder das BPA Expert Committee die anerkannten Prüfinstitutionen:

    http://www.rpsl.org.uk/experts.asp
    http://bpaexpertising.com/

    Grüße
    Harald

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    6
    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort. Hier mal das Bild.
    Ich habe aus einem alten Nachlass diverse Briefmarken und Fotos erhalten. Auf einem Foto ist ein Soldat abgebildet, der auch von der Uniform in diese Zeit passen würde. Auf der Rückseite sind diese drei Marken aufgklebt wurden. Ich habe diese Marken mittlerweile abgelöst. Die Marken haben wirklich nur den GR MAFIA Aufdruck das andere was wie ein Stempel aussieht sind lediglich Verschmutzungen gewesen und sind beim ablösen mit verschwunden. Sonst sind die Marken einwandfrei und logischerweise auch ohne Gummi. Ich bin mal auf eure Meinung gespannt.
    Zu RPSL habe ich nur gehört das diese keine richtigen Prüfer mehr haben. Bei den anderen mache ich mich mal schlau.

    Name:  Mafia.jpg
Hits: 347
Größe:  72,6 KB

    Gruß Peter

  4. #4
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.308
    Hallo,

    sowohl die linke als auch die rechte Marke tragen einen Stempel von DOA. Der Linke ist ein Usambarabahn-Bahnpoststempel b, den rechten kann ich nicht näher identifizieren. Da die Mafia Aufdrucke auf DOA Marken nicht echt verwendet vorkommen und mit Stempeln von DOA das schon mal gar nicht mögliche gewesen wäre, sind diese beiden Marken alleinen schon aus diesen Gründen eindeutig als Aufdruck-Fälschungen zu erkenne.

    Grüße
    Harald

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    6
    Hallo Harald,

    du hast mich falsch verstanden. diese Marken sind ungestempelt. Das was jetzt aussieht wie teile von Stempeln ist beim ablösen verschwunden. ich mach mal Bilder wie diese jetzt aussehen. Das waren Anhaftungen die durch das Wasser mit abgegangen sind. Also auf den Marken ist lediglich der Aufdruck GR MAFIA drauf. Das es diese Marken echt nicht gestempelt gegeben hat weiß ich.

    Gruß Peter

  6. #6
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.308
    Der identifizierbare Bahnpoststempel der Usambarabahn Unterscheidungsbuchstabe b auf der linken Marke war nur eine Anhaftung?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    6
    Ich mach nochmal aktuelle Bilder nach dem ablösen, da siehst du was ich meine.

  8. #8
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Peter, hallo Harald,

    wenn ich mich richtig erinnere, war vor 2-3 Jahren mal im "London Philatelist" ein Artikel über die Mafia-Ausgabe enthalten. Wenn ich es noch richtig weiss, ist bei der Ausgabe schon fraglich, ob sie jemals verwendet wurde. Ich müsste den Artikel einmal hervorkramen, der lass sich recht spannend.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  9. #9
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.308
    Hallo Lars,

    der Artikel von E. Proud war wirklich interessant. Es ging grundsätzlich um den "Aufdruck" G.R. Post Mafia. Es wurde ganz klar bewiesen, dass es überhaupt kein Aufdruck war, sondern ein provisorischer Entwertungsstempel für die I.E.F. Marken, die auf Mafia verwendet wurden. Der Stempel auf den Marken sah allerdings wie ein Aufdruck aus und daher versuchten Sammler u.a. aus Großbritannien diese "neuen Marken" zu bekommen. Durch diese Anfragen wurde dann den Beteiligten auf Mafia erst klar, dass dort eine Möglichkeit zur Generation von Profit ist. Daraufhin wurden auch mit zusätzlichen Stempeln diverse Marken aufgepeppt.
    Briefmarken von DOA standen dafür übrigens nicht zur Verfügung, da diese nicht erbeutet wurden. Nur Fiskalmarken wurden von den Deutschen auf Mafia zurückgelassen. Die Briefmarken von DOA wurden erst Jahre später und wohl auch nicht mehr auf Mafia mit diesen Aufdrucken verziert.

    Ich halte von diesen ganzen Mafia Aufdrucken auf DOA Marken nichts, für mich gibt es nur Phantasieausgaben zum Schaden der Sammler bzw. Fälschungen davon. Für erstere gibt es aber vor allem in Großbritannien und den USA aber einen Markt und es wird gutes Geld bezahlt.

    Grüße
    Harald

  10. #10
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Harald,

    ich habe den Artikel gestern auch gefunden. Das Problem ist, dass der Michel-Katalog immer noch diese "Ausgabe" notiert. Wobei der Stempel "G.R Mafia" gar nicht echt vorkommt, weder auf IEF noch auch Deutsch-Ostafrika-Marken. Der Stempel "G.R. Post Mafia" kommt wenigstens echt auf IEF-Marken vor bzw. da ist wohl die Verwendungszeit bekannt.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Togo Britische Besetzung Nr 7 II
    Von andreasfalk im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 08:58
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 11:28
  3. Britische Zone, Britische Armee Kurierpost an deutsche Behörde
    Von W_Stauch im Forum Alliierte Besetzung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 09:28
  4. Britische Marken.. Nicht Im Katalog???
    Von robertoli im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2006, 14:48
  5. Belgische Besetzung Deutsch-Ostafrika
    Von KarlF im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 23:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •