Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Bestimmung der Grenzübergangsstempel, bzw. Taxierungen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2013
    Beiträge
    38

    Bestimmung der Grenzübergangsstempel, bzw. Taxierungen

    Hallo,

    ich bitte um Erklärung der Grenzübergangsstempel und Taxierungen, insbesondere der Bedeutung der roten "9" oben in der linken Ecke. Der Brief datiert von 1832.

    Vielen Dankfür die freundliche Hilfe!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo,

    Strasbourg stempelte 9 Decimes für Briefe des 4. Rayons zur franz. Grenze. Mit der Inlandsgebühr (Strasbourg - Mulhouse) von 4 Decimes ergab sich das Porto für einen einfachen Brief von 13 Decimes. Da der Brief dreifach schwer war (oben links in Strasbourg mit 10g gewogen), ergab das 26 Decimes Gesamtporto für den Empfänger.

    Auf Grund der vertraglichen Regelung zwischen Taxis und Frankreich erhielt Taxis aber nicht 9 Decimes = 27 Kreuzer von Frankreich vergütet, sondern deutlich weniger, weil man sich die Briefe per 30g (Unze) gegenseitig abkaufte und so die Briefe des anderen weniger kosteten, als es den Anschein nach den Stempeln hatte.

    Liebe Grüsse von bayern klassisch
    Beatus ille, qui procul negotiis

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo DR31157,

    vielen Dank für die Vorstellung dieses herrlichen Briefes.

    Beste Grüsse!
    Beatus ille, qui procul negotiis

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2013
    Beiträge
    38
    Hallo bayern klassich,

    ich habe den Wink verstanden.

    Meine Fragen scheinen im Forum nicht der Hit zu sein. Ich hätte mich noch gemeldet. Ich habe am selbenTag einen weiteren Brief mit der Bitte um Mithilfe eingestellt und vergeblich - wie so oft - auf wenigstens eine Antwort gehofft. Ich werde die Fragerei wohl bald einstellen.

    Ich bedanke ich mich herzlich für Ihre sehr ausführliche und informative Erklärung. In der Hoffnung, weiter an Ihrem Wissen teilzuhaben zu dürfen, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

    DR31157

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von bayern klassisch
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Metropole der Sicherheit
    Beiträge
    1.966
    Hallo DR31157,

    die Postgeschichte vergangener Jahrhunderte ist nicht gerade die Domäne der meisten Mitglieder hier, dafür gibt es geeignetere Foren (ein kleines, aber feines wäre dieses hier, das auch den Bereich der Semi - Klassik noch tangiert: www.altpostgeschichte.com ).

    Liebe Grüsse von bayern klassisch
    Beatus ille, qui procul negotiis

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2013
    Beiträge
    38
    Hallo bayern klassisch,

    ich bin Mitglied in 2 Vereinen und der ARGE Hannover. Ich habe leider die Erfahrung machen müssen, dass die Sammlerfreunde, besonders die Spezialisten unter ihnen ihr Wissen nur unter sich und nicht gern mit Neuen und der Allgemeinheit teilen. Anfänger werden belächelt, n icht ernst genommen und erhalten keine oder nur notgedrungen eine Antwort. Es wird ein Büchlein geschrieben oder das Wissen mit ins Grab genommen. Kein Wunder das die Sammler die Vereine meiden, denn Leser die sich bilden wollen gibt es hier im Forum genug.

    Mit freundlichen Gruß
    dr31157

Ähnliche Themen

  1. Katalogisierung der 956, bzw A956
    Von elmue im Forum Alliierte Besetzung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.05.2013, 18:33
  2. Hilfe bei der Bestimmung
    Von Knibichen im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 16:42
  3. Hilfe zur Bestimmung der Briefmarken gesucht
    Von ZockerDr im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 17:39
  4. Kann man sowas kaufen bzw. ist der Preis angemessen?
    Von heze im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.02.2009, 19:02
  5. Verlinkung der Vereins- bzw. ARGe homepages
    Von Fehldruck im Forum Feedback zum BDPh-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2004, 07:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •