Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 86 von 86

Thema: Realitätsferne "Michel Katalogpreise"

  1. #81
    Weltenbürger Avatar von Rainer Fuchs
    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Himmelstadt
    Beiträge
    2.917
    Zitat Zitat von Artessa Beitrag anzeigen
    Dem ist aber so, dafür fehlen aber auch viele Marken. Gleicht sich aber nicht wieder (von der Summe her aus).

    Es gibt noch eine philatelistische Welt neben dem Michel-Katalog, okay, ist das angekommen?!
    Diese Auffassung ist der Tod jedes Generalkataloges. Schade, sehr egoistisches Verhalten was mich aber in meiner Meinung verstärkt dass zwischen Michel und einigen Mitgliedern der ARGE China die Chemie nicht stimmt. War nicht erst vor "kurzem" ein Interview mit Carla Michel (Lodders) (zufällig der selbe Name) in der MiR?
    Anstelle darauf hinzuarbeiten dass die Kataloge gerade gezogen werden was dann ALLEN Sammlern zugute kommt pflegt man lieber einen Elitestatus. So wirbt man keine Nachwuchssammler.

    Aber, wie von einem anderen Mitglied hier angeregt, warum trägt man diese Diskussion nicht im Michel Forum aus? Dort gibt es sicher die passenden Antworten seitens der Redaktion, so ist es nur ein sinnloses hin-und-her Geschreibe...
    Mitglied bei:
    BDPh, APS, RPSL (FRSPL), SG-Lateinamerika, FG Indien, AROS, NTPSC, ONEPS, COPAPHIL etc...

    Sammelgebiete:

  2. #82
    Registrierter Benutzer Avatar von Artessa
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    106
    Schade, sehr egoistisches Verhalten
    Ich denke, eher das Gegenteil ist der Fall. Die Arge China arbeitet momentan in einigen Projekten an Katalogen mit Preisnotierungen, die wie von den Sammlern gewünscht, jeweils philatelistische Teilbereiche abdecken und da auch ein wenig in die Tiefe gehen. Diese Kataloge der Arge China werden in der elektronischen Version kostenlos allen Sammlern (Arge oder nicht Arge) zur Verfügung gestellt werden. Egoismus sieht anders aus.

    Falls die Michel Redaktion Verbesserungen wünscht, kann jederzeit gerne seitens vom Verlag die Kontaktaufnahme mit der Arge China gesucht werden. Gehe sogar so weit zu sagen, dass mit Quellenangabe der Verlag Auszüge davon (sofern diese nicht redaktionell nicht vermurkst werden) kostenfrei übernehmen kann. Alles natürlich nur sofern der Vorstand der Arge China zustimmt.

    Als ehemaliger Admin vom Michel-Forum kannst du doch gerne Michel einladen, hier im Forum mitzuwirken?

  3. #83
    Tschechoslowakei
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Gera
    Beiträge
    767
    Zitat Zitat von Skatbernd Beitrag anzeigen
    Soviel ich mich erinnern kann, dienen/ dienten die Katalognotierungen als Anhaltspunkt zum
    TAUSCH.
    Aber das ist (leider) schon 50 Jahre her (oder noch mehr), als noch Philatelie ein (sehr) weit verbreitetes HOBBY war...frei von Spekulation
    & Mehrwerterzielung mittels Handeln damit...
    Genau so ist das. Sowohl beim Michel als auch bei alten DDR-Katalogen (ich bleibe mal bei diesen Beispielen) besteht der Anspruch darin, unter Einbeziehung verschiedenster Faktoren eine wertmäßige Tauschbasis zu notieren, nicht aber einen Marktpreis wie z.B. im Pofis. Kataloge mit Marktpreisen sind zudem weitgehend regional und national in ihrer praktischen Verwendbarkeit begrenzt.
    Gruß Peter
    Ich will den alten Kaiser Wilhelm wiederhamm!

  4. #84
    Registrierter Benutzer Avatar von schlewi
    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Mitten im Ruhrgebiet
    Beiträge
    5
    Im wesentlichen gibt es bei der Preisfindung zwei Probleme:
    - die Vielfältigkeit auch von einzelnen Gebieten, die mit laufender Forschung immer größer wird
    - die Aktualisierung von Marktdaten

    Die Frage ist, inwieweit Michel-Preise relevant sind. Als Basis für Kauf/Tauschverhandlungen sind sie sicher gut. Als Bewertungsgrundlage nicht.

    In meinem Spezialgebiet "Hologramm-Briefmarken" sieht man, was das bedeutet:
    - Preise bei Händlern und Auktionen liegen oft deutlich über dem Katalogpreis
    - Standardware (z.B. Österreich 1988) ist quasi unverkäuflich, weil Masse
    - mit einem Sammlerfreund, von dem ich ab und zu Sachen kaufe, mache ich die Preise nach "Nase", mit Michel als Basis

    Mittlerweile habe ich mir ein Handbuch auf CD besorgt, in dem es noch viel mehr Infos als im Katalog gibt.

    Ach ja: sollte jemand zufällig eine Italien Nr. 984 oder 1253 übrig haben - ich nehme sie gerne. Biete 1,-- Euro pro Marke plus Portoersatz

    Grüße

  5. #85
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.642
    Sammelst du nur als Motivsammlung Hologramm-Briefmarken, oder beschäftigst du dich auch mit Holographie?

    Gruß

  6. #86
    Registrierter Benutzer Avatar von schlewi
    Registriert seit
    05.2015
    Ort
    Mitten im Ruhrgebiet
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Jurek Beitrag anzeigen
    Sammelst du nur als Motivsammlung Hologramm-Briefmarken, oder beschäftigst du dich auch mit Holographie?

    Gruß
    Hallo,
    ich sammele die Marken, die mit einer Hologrammfolie (als Motiv der Detail) versehen sind.
    Mit der Holografie an sich, also dem Erstellen von Holografien, beschäftige ich mich nicht.

    Es ist nämlich recht aufwändig, gute Hologramme zu erstellen. Dafür braucht man eine entsprechende Ausrüstung.

    Ich interessiere mich aber generell für die Darstellung von 3D-Effekten. So gibt es ja z.B. die "Wackelbildmarken", die ich nicht explizit sammele. Wenn ich sie aber irgendwo in einem Posten "mit drin" habe, bewahre ich sie auf. Immer noch habe ich die Bücher, in denen man vermittels Schiel- oder Blinzeltechnik dreidimsionale Bilder sehen kann. So etwas eben.

    Grüße

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Katalogpreise vs."echte" Handelspreise
    Von katze52 im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 27.03.2013, 15:35
  2. Sind Katalogpreise echte Preise?
    Von Juergen Kraft im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 11:05
  3. Katalogpreise Belgische Post für Eupen und Malmedy
    Von knooox im Forum Deutsche Nebengebiete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 19:55
  4. Katalogpreise bei Altdeutschland
    Von andreas-machner im Forum Kataloge und Katalogpreise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 18:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •