Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Berlin 1949 - So gar (K)EIN Plattenfehler

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909

    Berlin 1949 - So gar (K)EIN Plattenfehler

    Dauermarken Berlin 3M:




  2. #2
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.632
    Und genau was ist das dann?

  3. #3
    Homo philatelicus hisp. Avatar von buzones
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    487
    Vielleicht ein BRAND-Zeichen?
    Beste Philagrüße
    Ralf


  4. #4
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von Jurek Beitrag anzeigen
    Und genau was ist das dann?
    Jurek - Einfach die ausführliche Erklärung lesen, dann sollte es doch klar sein, oder?

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Laut Michel sekundärer Plattenfehler 59I

    Wo ist ein da Problem?

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von WolfgangD
    Registriert seit
    09.2011
    Ort
    Raum Köln
    Beiträge
    41
    Eine Erklärung wäre schon gut.
    Einfach etwas in den Raum werfen reicht nicht, meine Meinung.

    Oder hat ReintjedeVos es als Frage gemeint ?
    Geändert von WolfgangD (15.03.2014 um 13:20 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Die geheimnisvollen Ratespielchen kennen wir doch schon.
    Plattenfehler 59I. Was soll da noch viel erklärt werden?
    Oder sollen jetzt seitenlange Definitionen für Plattenfehler folgen? Wie ist er entstanden? Welcher Drucker hat ihn draufgemalt? Name und Blutgruppe des Druckers?
    Wir sollten doch diese Spielchen lassen.
    Die Micheldefinition ist doch ganz ordentlich. Geben wir uns damit zufrieden.
    1. Abweichung vom normalen Markenbild
    2. Mit bloßem Auge sichtbar
    3. Mehrfach nachgewiesen
    Also Plattenfehler. Katalogisiert ist er auch schon. Was noch?

    Schönen Abend an Alle!

  8. #8
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Hallo Rein,
    mit welchem Katalog arbeitest Du? Es wäre schön, wenn Du sagst, mt welchem Jahrgang Du arbeitest.
    Es macht keinen Sinn, sich auf mehr oder weniger uralte Kataloge zu berufen, ohne dies anzugeben.

    ml
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909
    in Michel Deutschland Spezial 2013:

    Primäre Plattenfehler (PM):

    Primäre Plattenfehler sind Abweichungen, die bereits im Urklischee auftreten. Zur Vereinfachung wird nachfolgend nr die PM-Nr angegeben. Die jeweilige Felder sehe folgende Seite!

    Sekundäre Plattenfehler (SM):

    Dies sind Beschädigungen (Plattenfehler), die während oder nach der Montage der Platten (jedoch vor Druckbeginn) auftraten.

    59I farbiges Rechteck am Markenrand über "RA" in "Brandenburger" (Feld 17, Teilaufl.) (SM 1)

    Tertiäre Plattenfehler (TM):

    Dies sind Beschädigungen der Druckplatten, die während des Druckes entstanden.
    Doch gläubt keiner dass es hier um eine Beschädigung handelt???

    Michel benutzt hier Definitionen für Plattenfehler ohne Rücksicht auf die benutte Drucktechniken! Teil der Serie ist in Buchdruck, teil in Stichtiefdruck.

    Bei den in Stichtiefdruck hergestellte Markenswerten kommen herstellungsbedingt keine primäre Merkmale vor, wohl aber Merkmale höhere Ordnung
    Und jetzt heisst es Merkmale! Niederiger Ordnung wäre besser!

    Und es soll nur in eine Teilauflage zu finden sein? Einfach erstmal reingraviert und danach abrasiert?? Oder gehört dieses Merkmal - absichtlich angebracht - zu Platte 2 oder 3?

  10. #10
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.632
    @ fricke
    Deine Aussage ist m. E. ungerechtfertigt angesichts des am Anfang ganz offen gelassenen Titelthemas.
    Keiner hat sich um den Beitrag Reins gekümmert, bis ich mal als Laie nachgefragt hatte, was er da(mit) meint…


    @ Rein
    Ich fände es gut (sonst bitte korrigiert mich, wenn ich das falsch sehe), dass du gerade mit der Überschrift „So gar (K)EIN Plattenfehler“ nicht nur Bild einfügst und das so stehen lässt, sondern von vorne herein was dazu schreibst, warum z. B. der im MDS ausgewiesene PF, deiner Meinung nach doch kein PF ist. Denn nur mit dem macht das ganze m. E. wirklich Sinn.
    Oder erwartest du damit regelrecht, dass die Leute kommen sollen und immer nachfragen, was du da meinst? Oder zuerst im MICHEL-Forum (und wo anders) schauen, ob bei dem Thema schon dort was dazu erwähnt wurde?
    Das was du zuletzt hier schreibst, müsste m. E. schon im ersten Beitrag stehen. Die allermeisten Leute gehen doch nach MDS – aus! Für diese gibt es keine weitere Diskussion mehr darüber, weil es im MDS deutlich drinnen steht – Punkt.

    Jetzt kann man sich darüber (wer will) unterhalten, ob das wirklich als Bdr. (wie MICHEL vorgibt) ein PF ist oder nicht und sonstige dazu Hintergründe …
    Aber m. E. bitte schon gleich am Anfang (nur als gutgemeinter Vorschlag) genau mitteilen, um was es geht. Die Leute können nicht deine Gedanken dazu kennen, was sie damit eher stutzig oder ärgerlich macht, als nur neugierig, was noch kommt (oder auch nicht).
    Danke schön.

    Beste Grüße und schönen Sonntag euch allen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Berlin 638 - Plattenfehler?
    Von twistrrr im Forum Berlin
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.03.2014, 10:16
  2. Hier ist auch gar nichts los! Was sagt ihr dazu?
    Von Rehauge2 im Forum Jugend und Philatelie
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 10:12
  3. Berlin Brief März 1949
    Von damanickl im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.11.2010, 10:31
  4. Stephansatz 1949 Berlin auf Holthoefer Beleg
    Von Breffni im Forum Berlin
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 10:03
  5. Berlin Plattenfehler
    Von nepenthes im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 16:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •