Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Doppelprägung ?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Letschin
    Beiträge
    12

    Doppelprägung ?

    Hallo!

    Ich habe eine 533 Typ II mit nach links verschobenen Konturen der Werziffer und der Schrift. Habe einen 1200 dpi Scan gemacht, denn ich hier zeigen möchte.
    Ist dies die sogenannte Doppelprägung oder nur eine Druckfälligkeit ?

    Ansonsten würde ich mich über eine Antwort freuen, weil es ein schwieriges Thema ist.

    Primastempler
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    07.2013
    Beiträge
    66
    Hallo Primastempler,

    also, ich gehe nicht von einem Doppeldruck aus, da bei einem Doppeldruck ein zweites Druckbild zu erkennen ist.
    Hier denke ich mal, es ist ein leicht verschobener Druck, weil das Papier beim Druck leicht verrutscht war, soetwas kommt öfter vor.

    Mit freundlichem Sammlergruß Michael

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Letschin
    Beiträge
    12
    Hallo Michael

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich denke auch eher an eine Druckzufälligkeit weil ja beim St.T.Druck angefeuchtetes Papier im Spiel ist und die Farbe dann schnell durch Verrutschen übergehen kann.

    Mit freundlichem Gruß primastempler

  4. #4
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.632
    Ich möchte nur ganz am Rande mal als Info erwähnen, dass eine Doppelprägung und ein Doppeldruck ist ganz was anderes ...

    Schönes und warmes WE allerseits!

Ähnliche Themen

  1. Altschweiz Doppelprägung
    Von Christian im Forum Schweiz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 22:39
  2. USA Doppelprägung / Double transfer
    Von petzlaff im Forum Nordamerika
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 13:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •