Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Luxemburg - Was nicht im Katalog steht!

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909

    Luxemburg - Was nicht im Katalog steht!

    Selbstverständlich ist Luxemburg nicht das einzige Land wovon die Katalogisierung der Briefmarken nicht optimal ist. Ja eben mit den Michel Deutschland Spezial ist jeder zufrieden

    Ich kenne keine Spezial Kataloge für Luxemburg und wenn es Handbücher gibt dann doch nur über die 19ten Jahrhundert und viellecht noch bis zum 1sten Welt Krieg...

    Gruss, Rein

    P.s.

    Mein Dank geht nach Lars B. für seine inspririerende Wörter!

  2. #2
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Hallo Rein,

    für Luxemburg gab es den Prifix-Katalog (der letzte leider von 2009), außerdem einige aktuelle Handbücher der FSPL z.B. Ganzsachen, Markenausgaben und Stempel (mein letztes von 2010). Ebenso ist die ARGE sehr aktiv.

    Gruß Helmut

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909


    ... auf normalem weissem oder dickem gelblichem papier;
    Wie soll ich das interpretieren???? Es gibt 4 Nennwerte - sind alle bekannt auf gelblichem Papier und auf weissem Papier???? Nicht so wahrscheinlich bei die 7F Marke, oder?

    Fortsetzung folgt ...

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909
    Die 4 Nennwert gab es am Anfang auf leicht gelblichem Papier ohne Lumineszenz; die Papierlaufrichtung war parallel mit die kurze Seite der Marke.

    Stahlstichtiefdruck der Druckerei Joh. Enschedé en Zonen, Haarlem, Niederlande; Stich René Cottet.






    Fortsetzung folgt ...

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Artessa
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    106
    Wie soll ich das interpretieren???? Es gibt 4 Nennwerte - sind alle bekannt auf gelblichem Papier und auf weissem Papier????
    Die korrekte Interpretation wäre, dass offenbar 99% der Sammler sich für die Papierunterschiede dieser Ausgabe nicht weiter interessieren und der Katalog-Verlag daher keine weitere Unterscheidung vorgenommen hat. Würde wirklicher Bedarf einer weiteren Differenzierung seitens der Katalog-Käufer bestehen, würde ein allgemeiner Katalog diese Unterscheidungen herausstellen.

    Ein Briefmarken-Katalog ist keine Fachliteratur und dient i.d.R. nur als Fehlliste zum Abstreichen mit ungefährer Preisfindung. Soweit verstanden?

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909
    Roman,

    wozu hat Michel dann überhaupt diese Papierunterschiede erwähnt

    Gruss, Rein

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909
    Die erste Auflage hat eine parallel an die kurze Seite läufige Papierlaufrichtung:







    De Siebstruktur ist Asymmetrisch!

    Fortsetzung folgt ....
    Geändert von ReintjedeVos (28.11.2013 um 19:33 Uhr)

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    1.909
    Danach wird die 7F nicht mehr weitergedruckt!

    Und die nächtste Auflage hat eine parallel an die lange Seite läufige Papierlaufrichtung:







    De Siebstruktur ist Asymmetrisch!

    Fortsetzung folgt ..

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von Artessa
    Registriert seit
    10.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    106
    wozu hat Michel dann überhaupt diese Papierunterschiede erwähnt
    Damit interessierte Sammler sich die entsprechende weiterführende Fachliteratur besorgen können oder sich an dich wenden

    Das ein Katalog keine Fachliteratur ist und diese nie ersetzen kann, ist aber soweit angekommen?

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Selbst den etwas spezialisierten Sammler interessiert hier wohl allenfalls die Papierstärke. Mit Laufrichtungen wollen sich doch wohl nur einzelne quälen (oder nur einer?) - und diese Info für weniger als ein Promille der Sammler hat im Katalog sicher nichts zu suchen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was nicht im Katalog steht
    Von petzlaff im Forum Nordamerika
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 16:51
  2. Natal-Marke, nicht im Katalog??
    Von uhrenfreak0815 im Forum Afrika
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.03.2013, 22:04
  3. Da steht ein Leuchtturm ...
    Von 1867 im Forum Verschenken und Spenden
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2009, 13:45
  4. was steht da?
    Von medea im Forum Stempelkunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 15:43
  5. Britische Marken.. Nicht Im Katalog???
    Von robertoli im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.12.2006, 13:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •