Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 196

Thema: Weissdruck bei Bundmarken oder was die Bundesdruckerei verneint...

  1. #51
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.292
    Eine Sicherheitsaudsdruck welche die Deutsche Sammler nicht kennen dürfen ...
    Das halte ich persönlich mit dem „nicht kennen dürfen“ so krass als nicht ganz richtig.
    Außerdem auch Spezialkataloge sind keine Enzyklopädien. Schon von dem heraus führt man das ind jenes gar nicht rein, weil das würde ins Unendliche gehen da ALLE bekannten Einzelheiten zu jeder Ausgabe reinzuschreiben. Die Allgemeinheit der Sammler wäre damit völlig überfordert und genervt, weil nicht jeder das so gewiss zu unterscheiden können würde.

    Außerdem ich fragte auch bei einem Großtauschtag nach diesen Briefmarken, die ich schon hier als Gesuch anführte, und zwar bei deutschen „Großphilatelisten“, die das aber weder haben noch alles immer kennen was dazu im MICHEL Spezial steht, weil so was sammelt man eh nicht so. (Genauso wie bei DDR Fünfjahrplan ND mit Klischeeentwertungen mit bestimmten Wasserzeichen. Viel zu billig und uninteressant! = für die Meisten)… Es rentiert sich nicht, und der Preis bestimmt eben die Windrichtung der Philatelie. Echte TAUSCH-tage gibt es schon lange in der Regel eh nicht mehr.
    Wer macht sich da noch die Mühe (bei im Grunde keinen Abnehmern oder nur <1% davon) gerade im Centbereich der Briefmarken, da sozusagen „kriminaltechnische“ Untersuchungen zu machen, die dann der Andere u. U. nachher doch nicht so erkennt?
    Die breite Philatelie geht doch m. E. einen bestimmten Weg und beschäftigt sich kaum bis nicht mit empirischen bzw. „forensischen Laboruntersuchungsverfahren“.
    Seien wir uns mal ehrlich, bis Rein hier damit aufkreuzte (wobei ich überhaupt nichts dagegen habe!), hat das eh kaum wem interessiert bzw. ist überhaupt wem ein „Weißdruck“ auf weißen Papier aufgefallen.
    Und was jetzt? Wer wird das jetzt speziell sammeln und unterscheiden? …
    Die Meisten haben auch wenig Zeit und noch weniger Lust sich so tiefgehend im mehr oder weniger hypothetischen Bereich zu vertiefen und damit eingehender zu beschäftigen, was eh kein As sonst dann sammelt (ausgenommen natürlich den Rein).

    Bezogen auf die letzte Aussage von @friedibus, könnte ich mir nur mal rein theoretisch vorstellen, dass Briefmarken enthalten manchmal auch gewisse drucktechnische Eigenschaften, die sie von möglichen gut (aber nicht ausreichend gut genug – wie es die Vergangenheit auch mit dem Vergleichen zwischen Echt und Falsch von BPP van Loo zeigt) ausgeführten FÄLSCHUNGEN unterscheiden lässt.
    Briefmarken sind nicht nur kleine Druckkunstwerke von oft nur simplen Offsetdrucken auf einseitig gestrichenem Papier, sondern sie müssen auch m. W. von Finanzministerium oder so, genehmigt werden. Als kleine „Zahlungsmittel“.
    Welche eventuell nicht so leicht sichtbaren Aufdrucke sich zusätzlich darauf befinden (z.B. bei mancher Ausgabe von österr. Briefmarken ist ein „unsichtbarer“ Überdruck mit Postzeichen angebracht), darüber spricht man auch nicht oder nicht im jeden Fall. Aber deswegen sind das keine Geheimnisse, die man nicht selber erforschen könnte, auch wenn gegenüber Privatpersonen schon auch allgemein Zurückhaltung mit Auskünften geübt wird, welche z. B. spezielle Farbzusammensetzung oder genaue Druckvorgänge manches Mal verwendet wurden. Das trifft nach meiner Erfahrung auch allgemein zu, nicht nur wenn Briefmarken gedruckt werden.

    Normalerweise Unterdruckweiß für besseres Hervorheben der Farben, wird m. E. mit 100er Raster gedruckt und nicht so wie Rein es andeutet mit quasi (schätzungsweise) 50er Raster. … (?)

    = Könnte es das vielleicht sein?

  2. #52
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    876
    Jurek,

    wer sammelt jetzt SAD's?? Nur weil es Publikationen darüber gibt und Michel etwas damit tut! Nicht weil es so leicht zu sehen ist und daher den meiste Sammler reizt....

    D.h. diese SAD-Weissdruck ist ebensogut wert gesammlet zu werden sogar besser weil Michel die noch nicht gefunden hat

    Gruss, Rein

    P.S

    in weniger Tage schicke ich etwas Material zum studieren!

  3. #53
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    876
    Jurek,

    bei uns in die Niederlande hat die Postadministration seit 1985 KEIN Archivum mehr wo man finden kann wie die Briefmarken hergestellt worden sind!! Alles war am Anfang dieser Jahre digitalisiert d.h. nur buchhälterisch auf irgendeinem Harddisk zu finden gewesen! Aber Disken crashen oder bekommen Würmer...

    Leider gibt es kein Philaleaks und auch kein NSA welche sich mit diese Daten beschäftigt hat...

    In Deutschland ist es bestimmt besser geregelt! Alles was in Finanzamt noch zu finden ist können wir vielleicht auch noch bei Lord Snowdon zurück finden

    Gruss, Rein

  4. #54
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.292
    Ja, danke Rein für deine Gedanken an mich.

    Beste Sammlergrüße aus Austria!

  5. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    876
    Ich habe ja allen 2 Jahre im Ruhe gelassen aber jetzt gehts es weiter!



    Weissdruck unter 45 Grad!

    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  6. #56
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.292
    Hallo Rein,
    das mit deiner Entdeckung von Weißsicherheitsdruck (?) – also weißer Raster auf weißen Untergrund (eine sehr abstrakt-sonderliche Sache wie es mir aus Mangel an meiner Erkenntnis vorkommt), das hat mich damals schon von den Socken gehauen.
    MDS2 erwähnt das m. W. mit keinem Wort.

    Aber dieser Aufdruck ist eben nicht auf alten und den ganz neuen Briefmarken der BRD drauf. Oder?
    Hast du Untersuchung darüber geführt, von wann bis wann (also genauer welcher Zeitraum oder gar ab bis einer Ausgabe) dieser Sicherheitsaufdruck erfolgte?

    Und in der Tat, die unterste deine Vergrößerung zeigt das auch deutlich, dass dieser nur auf den Briefmarkenfeld beschränkt ist und nicht über den Rand hinausgeht.

    In A-Forum habe ich 2 Liechtensteinbriefmarken eingestellt. Von denen schreibt die Liechtensteinische Post, dass diese mit UV-Schutzlack oder so was überdruckt sind.
    Kann das auch so was in der Art sein? Oder wozu dieser Weißdruck auf weißer Fläche?
    Der Hintergrund wäre mal gut jetzt diesen zu beleuchten, nicht jetzt Haufen weiterer Bilder reinstellen, die immer wieder dasselbe Prinzip zeigen.

    Beste Philagrüße von, mit u.s.w.
    Jurek

  7. #57
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    876
    Jurek,

    Vor zwei Jahre habe ich gedacht das diese Weissdrucke sich beschränkten auf den Zeitraum 2004-heute! Endlich habe ich noch frühere gefunden.






    Anders wie bei spätere welche meistens diagonal laufen, ist diese waagerecht/senkrecht!

    Dasselbe Prinzip zeigen? Man sollte besser auch Inventar machen welche Bundmarken eine Weissdruck haben! Ich bin KEIN Deutschland Sammler im Sinne dass ich alle Neuigkeiten in meine Sammlung habe. Leider! Wie am Anfang geschrieben hat Hans Zerbel (Bundesdruckerei Berlin) alles verneint! Und wenn solch einer Experte so etwas aussagt kommt keiner eine Schritte weiter! Es ist mir klar dass es eine SAD ist! Aber beweisen kann ich es nicht.

    Wszystkiego Najlepszego w Nowym Roku 2016!
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  8. #58
    DDR Spezial, bis MiNr.745 Avatar von Jurek
    Registriert seit
    09.2005
    Beiträge
    2.292
    Hallo Rein,

    Anders wie bei spätere welche meistens diagonal laufen, ist diese waagerecht/senkrecht!
    Ja, das ist dann auch interessant, weil damit wird ein UNTERSCHIED an der bestimmten Ausgabe gezeigt, dass da dieses Raster auf dieser senkrecht, auf den anderen aber schräg verläuft. Interessant.

    Dasselbe Prinzip zeigen? Man sollte besser auch Inventar machen welche Bundmarken eine Weissdruck haben!
    Aber bevor du hier unter die Räder der Kritik durch die vielen großen Bilder fällst , ich denke, dass für die meisten Sammler von hier nur mal EIN deutliches Beispiel von jedem andersaussehendem Beispiel reicht. Man muss dann quasi nicht das bei jeder Marke seit 2004 zeigen. Wir werden dir auch glauben, wenn du schreibst, dass du dann bei diesen senkrechte und bei anderen diagonale Muster gefunden hast.
    Was anderes ist dann die Erwähnung wie z. B. = Entdeckung bis jetzt bei Bund Briefmarken ab der MiNr. XX bis zu heutigen Ausgaben, oder eben soweit du diese hast.
    Wobei obiger Stempel ist von 2001!

    Ja, für mich ist jetzt das auch neu, dass das anscheinend eben auch noch weiter fortgeführt wird.
    Also kein Versuch oder so, sondern wohl Standart seit mind. 2004, mit Varianten von 45° und 90°.

    Ich bin KEIN Deutschland Sammler im Sinne dass ich alle Neuigkeiten in meine Sammlung habe. Leider! Wie am Anfang geschrieben hat Hans Zerbel (Bundesdruckerei Berlin) alles verneint! Und wenn solch einer Experte so etwas aussagt kommt keiner eine Schritte weiter!
    Also du beziehst kein Deutschland-Abo, sondern nur siehst das aus den einigen Stücken die du hast. Aber je nach dem, wenn das seit 2004 auf allen Stücken die du hast (bis zu neueren) ist, dann könnte man annehmen, dass das seit damals so fortlaufend erfolgt. (?)
    Ich beziehe auch keine Bund-Briefmarken, womit ich da auch nicht helfen kann.
    Mich interessieren nach wie vor nur DDR Briefmarken der 50ger Jahre und Besonderheiten aus aller Welt (siehe eben A-Forum).

    Was hat Hr. Hans Zerbel verneint? Wenn du dem mal diese deutlichen Bilder sendest und um seine Meinung bittest, dass er mal dir erklärt was das ist? Denn zu sehen ist das ja schon deutlich.

    Es ist mir klar dass es eine SAD ist! Aber beweisen kann ich es nicht.
    Was meinst du mit „SAD“?

    Wszystkiego Najlepszego w Nowym Roku 2016!
    Dziękuję Panu bardzo za to i życzę Panu też wszystkiego najlepszego w nowym roku!
    Jurek

  9. #59
    Registrierter Benutzer Avatar von uli
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    324
    SAD = Sicherheitsaufdruck. Bekannt geworden bei den Euro-Ausgaben der Serie "Dt. Sehenswürdigkeiten" (SWK).
    Gruß
    Uli

    Suche Berlin, Bund, und Ideen für neue Sammelgebiete
    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!

    Es gibt immer Marken, die man tauschen kann!

  10. #60
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    876
    Aber was mit dem Weisssdruck??? Doch auch eine Art SAD!
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ebay-Untergang oder Fortschritt für die Philatelie?
    Von Fehldruck im Forum BDPh Umfrageforum
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.06.2014, 08:52
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 18:01
  3. Spinnen die bei Ebay?
    Von katze52 im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 11:45
  4. die neue suche bei ebay
    Von brfmhby im Forum Technische Fragen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 12:29
  5. Bundmarken mit Melierfasern
    Von Peter im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 22:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •