Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fälschungen bei Auktionshäusern

  1. #1
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306

    Fälschungen bei Auktionshäusern

    Auch bei regulären und seriösen Auktionshäusern gibt es immer wieder Fälschungen im Angebot. Vor allem bei "exotischeren Gebieten" gibt es bei den meisten Häusern keine Fachleute, die so etwas selbst erkennen. Die Frage ist dann nur, wie auf eine Meldung durch Sammler reagiert wird.

    Hier ein Beispiel aus der kommenden Cherrystone Auktion.

    http://www.philasearch.de/de/i_9108_...366975898.8978

    Name:  572.jpg
Hits: 691
Größe:  56,0 KB

    Zumindest der abgebildete Höchstwert zu 5 Rupien ist eine klare Aufdruckfälschung. Der echte Handstempelaufdruck zeigt eine ganz anderes Bild. So sind z.B. das B und A immer wesentlich fetter als der restliche Text.

    Den Anbieter habe ich soeben mit eienr Erklärung informiert.

  2. #2
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    ... und schon gab es eine Antwort:

    Thank you for letting us know - we will withdraw the lot.


    Regards,
    Danke für die Mitteilung, wir werden das Los zurückziehen.

    So wünscht man sich doch die Reaktion eines seriösen Auktionshauses!

  3. #3
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Dresdner Briefmarkenauktion

    Das folgende Angebot enthält bei den klassischen Marken fast nur Steindruckfälschungen der Spiro-Brüder: http://philasearch.de/de/i_9121_3591...7#.UbjdSflTCSo - das Auktionshaus wurde informiert. Die Nr. 1 ist echt, die Nr. 9 ist echt, die Nr. 3 ist aus einer anderen Marke hergestellt, die Caritasmarken sind echt, aber nicht sonderlich teuer. Wer hierfür 100 Euro ausgibt, der ist hereingefallen.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von Lars Böttger (12.06.2013 um 22:47 Uhr)
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

Ähnliche Themen

  1. Stilblüten von Auktionshäusern
    Von Michael Lenke im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 21:29
  2. Fälschungen bei Delcampe
    Von Lars Böttger im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 12:58
  3. Was tun bei Fälschungen?
    Von Alfred Bulenz im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.09.2005, 11:21
  4. Wird bei Auktionshäusern betrogen ?
    Von hessen_ralf im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.04.2005, 22:48
  5. Neben- und Versandkosten bei Auktionshäusern
    Von Rainer Fuchs im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.03.2005, 00:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •