Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Moderne Privatpost -> weiter sammeln oder ins Altpapier ???

  1. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    An der bayrisch, hessischen Grenze
    Beiträge
    545

    Nicht jeder Bieter will den Artikel auch ersteigern...

    Hallo Otto53,

    nicht jeder Bieter will den Artikel auch ersteigern.
    Auch ich habe es schon bei einen Sammelgebiet erlebt, das es einen Bieter gibt, der immer glatte Zehner-Beträge bietet und diese auch oft einige Stunden vor Auktionsende.
    Sehr oft kommt es vor, daß der Zweitbietende x9,99 Euro geboten hat.
    Oder er wird um einige Cent überboten.

    Viele Grüße

    Juergen
    Geändert von Juergen (16.04.2013 um 19:30 Uhr)

  2. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von Holzland-Sammler
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    874
    Zitat Zitat von heimdall-01 Beitrag anzeigen
    Hallo Otto53,

    >>... Höchstgebot "0,01 Cent" höher ....<<
    Nur zum besseren Verständnis, Du meinst 1 cent oder 0,01 €.
    Wer sich von Brief- oder Fiskal-Marken bzw. Vorausentwertungen der USA trennen - oder seinen Bestand vervollständigen - möchte, kann mich per PN kontaktieren.

    Holzland-Sammler

  3. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von uli
    Registriert seit
    12.2006
    Beiträge
    337
    Zitat Zitat von heimdall-01 Beitrag anzeigen
    Verkaufen will ich nichts !!! Und da ich nichts investiert habe, mache ich auch keinen Verlust, wenn ich die Dinger in 30 Jahren wieder raus hole und dann verkaufe oder vernichte.
    Irgendwie verstehe ich dich nicht. Gibt es für dich nur die drei Optionen
    - jetzt vernichten
    - später vernichten
    - später verkaufen.
    ???
    Wenn ja, weiss ich nicht warum du nachfragst, weil die Frage erst in 30 Jahren beantwortet und dann die Entscheidung getroffen werden kann. Wenn du wissen willst, was aus heutiger Sicht vermutlich die "einträglichste" Entscheidung ist, dann müsste die Antwort "jetzt verkaufen" lauten.
    Gruß
    Uli

    Suche Berlin, Bund, und Ideen für neue Sammelgebiete
    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!

    Es gibt immer Marken, die man tauschen kann!

  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    24
    Hallo Holzland-Sammler,

    siehst du, es wird Zeit, dass unsere Währung, die "D-Mark" wieder zurück kommt, wenn man mit diesem komischen euro noch nicht zurecht kommt ...
    (Sollte ich einen Fehler in deinen 770 Beiträgen finden, werde ich dir bescheid geben. ok )

    Gruss

  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2010
    Beiträge
    24
    hallo uli,
    ja, für mich zählt nur der finanzielle aspekt. bin ja kein sammler. eine frage hätte ich trotzdem nochmal. gibt es denn eigentlich eine zusammenstellung aller stempel und briefmarken (z.b. von post modern) mit bewertungen???
    gruss

  6. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826
    Hallo heimdall-01 es gibt solche Zusammenstellungen zu einzelnen Privatpostfirmen z.B. PIN und es gibt umfassendere Kataloge zu den Briefmarken von Michel und von der Arge Merkur deutsche Privatpost...aber die sind beide schon sehr alt und die Bewertungen sind meiner Meinung nach nicht tauglich.

    Zu Post-Modern gibt es eine sehr umfangreiche Katalogisierung (ohne Preise) kostenfrei im Netz:
    http://www.ganzsachentausch.de/katalog-post-modern.php

    Hier die Literatur der Arge Merkur (Klick oben bitte auf Publikationen und dann links auf Sonderschriften):
    http://www.privatpost-merkur.de/

    Mal pauschal zur Marktlage der Absenderfreistempel der Modernen Deutschen Privatpost:

    Gesucht sind möglichst saubere Belege der Anfangsjahre...um das Jahr 2000...vielleicht maximal bis 2002. Hier kann es durchaus vorkommen, dass Einzelbelege 30...40...bis 50Euro bei ebay.de erzielen.
    Nach 2002 sind eigentlich nur noch Besonderheiten gesucht wie Rückläufer, möglichst exotische Auslandspost, Kooperationsbelege usw. Hier bewegen sich die Preise im eher einstelligen Eurobereich.
    Aktuelle (letzten 10Jahre) AFS Belege der Modernen deutschen Privatpost erzielen vielleicht 0-20Cent pro Stück in einer größeren Menge abgegeben. Hier hängt es immer davon, wie detailliert alles gezeigt wird....welche Firmen dabei sind....Tagesform der Bieter usw.
    Einem Sammler dieser AFS macht so ein geschenkter moderner Posten natürlich Freude und unter Sammlerfreunden wird so etwas meist nur getauscht oder verschenkt. Im Verein dürfte es durchaus üblich sein, dass Sammler der Modernen Privatpost einen großen Umschlag solcher Belege zur Versammlung geschenkt bekommen und im Gegenzug wird dann irgendwann mal ein Ausgleich fällig.

    Richtig große Sammlungen(für Deine kleine Ansammlung lohnt sich dies aber nicht) könnten auch zur Saalauktion gegeben werden. Hier würde ich ein Saalauktionshaus in Berlin oder in den neuen 5 Bundesländern suchen. Es gibt hier meiner Meinung nach mehr Sammler. Meine erste Wahl wäre im Moment Fortagne & Lipfert in Leipzig. Hier muss es mehrere Bieter geben, die ordentliche Summen für solche Posten bewilligen und das Saalauktionshaus hat ein Faible für Deutsche Privatpost.
    (Und wie gesagt- seltenere Einzelbelege AFS Moderne Deutsche Privatpost bis 2002 würde ich immer ab 1Euro bei ebay einstellen. Überraschungen sind garantiert.)

    Als Nichtsammler würde ich nichts im Hinblick auf Wertsteigerung aufheben. Es gibt vergleichsweise sehr wenige umfassende Sammler mit hohen Kauflimits und ist ein Privatpostanbieter bei diesen Sammlern vorhanden, sacken die Preise gegen 0.

    Sammeln macht mehr Spaß als Verkaufen!
    Sammler sind glückliche Menschen!

    Trotzdem viel Erfolg beim Verkauf!

    Fehldruck
    Geändert von Fehldruck (27.04.2013 um 16:09 Uhr)

  7. #17
    der gestempelt-Sammler
    Registriert seit
    06.2003
    Beiträge
    227
    Ich denke das früher oder später die Privatpost wieder dichtmacht, die verbrennen zuviel Geld.
    Ich habe vor 2 Wochen einen Brief bekommen (Standardbrief, Frankiert mit 50Cent Post Modern), eingeworfen am 10.5.2013, am 14.5.2013 wurde die Marke überklebt und mit einer Frankiermaschine mit 1,45€ überstempelt und am 15.5. von der Deutschen Post zugestellt. Wer Interesse am Beleg hat, kann sich gerne melden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Kurt Redlich Sammlung - Moderne Privatpost
    Von Fehldruck im Forum Privatpost
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 18:39
  2. moderne Privatpost Deutschland-Niederlande
    Von Ralf im Forum Privatpost
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2007, 09:10
  3. Moderne Marken sammeln
    Von dietbeck im Forum Tipps & Tricks zum Sammeln
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 14.09.2006, 09:20
  4. Moderne Privatpost Brandenburg-CBB
    Von Burger, Michael im Forum Thematik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 06:38
  5. Moderne Privatpost in Brandenburg- CBB
    Von Burger, Michael im Forum Privatpost
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 12:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •