Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Thema: Quiz: Mehr oder weniger Kurioses aus dem Posteingang

  1. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301

    Lächeln Stempel auf gummierter Seite

    Gibt es schon. Abklatschmarken auf Brief mit der Vorderseite aufgelebt und die Abklatschseite mit Stempel.
    Von Druck auf der Gummiseite kenne ich das nicht.

  2. #12
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494

    keine Halbierung, aber auch nicht weit davon entfernt

    Schon erstaunlich, welche Assoziationen mein Beitrag Nr. 8 ausgelöst hat. Die dort gezeigten Marken tragen der Gummierung übrigens auf der nicht bedruckten Seite.

    Die hier gezeigte Frankatur ist mal eine kreative Möglichkeit, 145 Cent darzustellen. Die linke 3-Cent-Marke ist zwar keine Halbierung, aber vielleicht eine Zweidrittelung. Den Spuren am neuen Unterrand nach zu urteilen wurde das Abreißen am Schalter etwas unachtsam durchgeführt. Gut dass es die Post meist nicht so ganz genau nimmt - oder ist die Vorschrift inzwischen entfallen, dass Frankaturen mit deutlich beschädigten Marken beanstandet werden müssen? Jedenfalls zeigt dieses Beispiel den Grund dafür, dass die Wertangabe der 3-Cent-Marke gleich zweimal zu lesen ist: Auch wenn das untere Drittel fehlt, ist die Wertstufe noch gut erkennbar. Bleibt noch die eher hypothetische Frage zu klären, ob dieses untere Drittel wohl als Frankatur anerkannt werden würde.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  3. #13
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494

    ungewöhnliche Frankaturen von Standard- und Kompaktbriefen

    Nicht nur aufgrund der gewählten Briefmarken-Motive verrät manche Frankatur etwas über die absendende Person. Manchmal sagt auch schon die Wahl der Wertstufen etwas über sie aus. Zwar ist just eine Sondermarke zum Thema Skat erschienen, aber auch die Kombination dreier ATM deutet auf Begeisterung für dieses Spiel hin.

    Was veranlasst jemanden, einen Kompaktbrief mit 93 Cent zu frankieren? Eine Vermutung: Sie oder er hatte zunächst 58 Cent darstellen wollen, dazu bereits rechts eine 3-Cent-Marke aufgeklebt und dann das Gewicht von etwas über 20 Gramm festgestellt.

    Und was veranlasst jemanden, Standardbriefe mit 61 Cent zu frankieren? Vielleicht die Gewohnheit: Erst rechts die 55-Cent-Marke draufkleben, dann links davon mit einer 3-Cent-Marke ergänzen. Dass der Vorrat an 55ern inzwischen durch 58er ersetzt wurde, fällt ja nicht sogleich auf.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken     
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  4. #14
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494

    durch zweite Entwertung korrigierte Daten und weitere Auffälligkeiten

    Mitunter beschweren sich SammlerInnen gestempelter Marken, wenn am Schalter sauber von Hand gestempelte Marken im Briefzentrum auch noch maschinell entwertet werden. Das kann allerdings auch einen guten Grund haben: In Langenhagen wurde bereit im September 2013 die Jahreszahl 2015 gestempelt.

    Ebenso galt es, einen bereits auf 1.10.2013 eingestellten Maschinenstempel durch einen zweiten zu korrigieren - oder sollte diese Kombination an die zwei Stimmen erinnern, die es zur Bundestagswahl abzugeben galt?

    Dass jemand eine 145-Cent-Marke mit einer 10-Cent-Marke ergänzt, ist ja bereits kurios. Aber was mag es mit der breiten schwarzen Spur quer durchs rechte obere Viertel einer Großbrief-Vorderseite auf sich haben? Kann sie postalischen Ursprungs sein?

    Und wann war nochmal genau der erste Gültigkeitstag der Heidelberger Brücke? Jedenfalls wohl nicht der hier gestempelte 02.09.2013. (Okay, zugegeben, das ist jetzt nichts neues.)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken      
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  5. #15
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494

    kopfstehender Wahlaufruf

    Ob die gezeigten Kopfsteher nur auf das übliche Versehen zurückzuführen sind? Oder ob vielleicht antidemokratische Tendenzen jemanden im Briefzentrum zu solch subversivem Einbau getrieben haben? (So, nun habe ich auch mal einen Beitrag zu Verschwörungstheorien geleistet ... :-)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  6. #16
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494
    Im Posteingang finden sich immer mal wieder Nachentgelt-Notierungen. Insbesondere nach Portoerhöhungen kommen sie häufiger mal vor. Gängig sind zur Zeit 53 Cent: Wenn eine Marke zu 58 Cent geklebt wird, fehlen 2 Cent an den 60 Cent für einen Standardbrief. Macht inkl. dem Nachentgelt-Grundbetrag von 51 Cent eben diese 53 Cent. Wie aber ist die Notiz auf dem ausschnittweise gezeigten Standardbriefumschlag zu erklären?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  7. #17
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Ich tippe eher auf einen Bestandteil der Adresse. Wie Nachporto sieht diese kleine Zahl mit den Strichen nicht wirklich aus.

  8. #18
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494
    Na, dann will ich den Fall mal auflösen: Die hier gezeigten anonymisierten Brief-Vorderseiten zeigen ebenfalls die handschriftliche 54. Offenbar geht es um Zustell-Hilfen. Die kürzlich gezeigte 54 zeichnet sich dadurch aus, dass sowohl die Farbe als auch die Strichstärke Ähnlichkeit mit handschriftlichen Nachentgelt-Vermerken haben.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  9. #19
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494
    Mitunter treibt die vereinfachte Vorratshaltung ja seltsame Blüten: Mitunter finden sich Kompaktbriefe mit zwei 60-Cent-Marken, Großbriefe mit drei 60-Cent-Marken und ähnliche Überfrankaturen. Nur was treibt einen Absender dazu, eine auf einem DIN-lang-Umschlag bestehende 60-Cent-Frankatur mit einer 58- und eine 2-Cent-Marke auf 120 Cent zu ergänzen? Die untere 2-Cent-Marke überlappt alle anderen drei Marken, wurde also zuletzt geklebt. Ist das möglicherweise als Relikt der längst vergangenen Zeit zu verstehen, als das Kompaktbrief-Entgelt genau das Doppelte des Standardbrief-Entgelts betrug?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

  10. #20
    Deutschland-gest.-Sammler
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.494
    Dass mal eine Marke einen oder mehrere Tage vorm offiziellen Ersttag unbeanstandet verwendet wird, ist ja inzwischen bekannt. Nur finde ich es schon erstaunlich, wie viele Tage zuvor es dazu kommen kann. Wer bietet mehr als die hier dokumentierte Verfrühung?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Haupt-Sammelgebiete: Deutschland lose gestempelt (von Altdeutschland bis Bund, nur nicht DDR). Spezialisierungen: Rollenmarken, Unterscheidung nach Fluoreszenz, Plattenfehler. Weiteres Sammelgebiet: lose Einschreibzettel 1963 bis 1993 (auch Berlin). Kontakt bitte nicht via pn, sondern per Mail ( dirk . bake (bei) posteo . de ) .

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Posteingang - Stempel
    Von Wanderer im Forum Stempelkunde
    Antworten: 149
    Letzter Beitrag: 18.06.2014, 20:46
  2. Lange keine Post mehr aus Mexiko ...
    Von petzlaff im Forum Nordamerika
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 08:49
  3. Mehr Wert oder nicht?
    Von Lupe im Forum Bund
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 08:50
  4. DR-Inflamarken mit mehr oder weniger mangelhaftem Durchstich
    Von Dirk Bake im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 13:06
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 21:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •