Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: GG - Stempel Deutsch-Przemysl

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    11

    GG - Stempel Deutsch-Przemysl

    Ehrensache, da ich im Generalgouvernement geboren bin, muß ich das sammeln ...
    Unlängst fiel mir ein kurioses Stück in die Hände, siehe Anlage.
    Sowohl im R-Zettel, als auch im Stempel, als auch im Vordruck des Geschäftsbriefes die Ortsbezeichnung: Deutsch-Przemysl.
    Aus späterer Zeit habe ich Stempel Przemysl / (Distr. Krakau).
    In der Anfangszeit gab es diese R-Zettel-Provisorien (zwei lose Stücke von Krakau kann ich noch abgeben), aber darin nur der Ort, auch mal eingedeutscht, aber eben nicht mit vorangesetztem Deutsch- ...
    In Statistiken der Volkszählungen kann man nachlesen: 35.209 Einwohner, meist polnisch, davon 1/3 Israeliten, in der gesamten BH 121.383 Einwohner, Polen und Ruthenen, keine Deutschen angeführt. von den 140.000 Soldaten waren es meist Ungarn, (deshalb hat der erste Feldpoststempel mit der Nr. 7 die ungarische Form).
    Müssen schon ordentlich verblendete Nazis gewesen sein, den Ort als deutsch zu bezeichnen. Waren da vielleicht deutsche Namen hilfreich, wie etwa Goldstein etc, von Juden, die sie später umgebracht haben?
    Um das Stück in meiner Sammlung besser beschreiben zu können, wären mir Antworten auf meine Fragen hilfreich:
    Wielange hat es diese Stempelform gegeben, wann wurde sie abgelöst?
    Warum wurde der Stempel abgelöst, wer hat da dagegen Einspruch erhoben ?
    mfg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    11
    Keine Antwort - Na, ein interessantes Forum.
    Ich sehe so in 2, 3 Jahren vielleicht mal wieder rein.
    baba.
    Nur wer Ziele hat, kann sie erreichen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.2008
    Beiträge
    134
    Hallo stempeljäger,
    leider ist das absolut nicht mein Sammelgebiet.
    Dennoch habe ich mich ca 5 min. bemüht etwas herauszufinden.
    Ab. ca. dem 27. September 1939 war die Stadt geteilt, bis auf den Vorort Zasanie war der Rest Russisch besetzt. Dieses Gebiet Zasanie nannte man Deutsch-Przemysl, wie im Stempel ersichtlich.
    Dieser Name hatte sich 1941 mit der Eroberung der gesamten Stadt erledigt, der Stempel Przemysl / (Distr. Krakau) wurde benutzt.

    Beste Grüße Bernd
    Geändert von BaD (25.01.2013 um 11:09 Uhr)

  4. #4
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Nur wer Ziele hat, kann sie erreichen.
    ...aber ein bisschen Suchen sollte schon drin sein...

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    130
    ob der Link am 18.01.2015/16 noch stimmt weiß ich allerdings nicht...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Generalgouvernement

    p.s.:stimmt mit dem Stempeldatum überein.

    Gruß

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    11
    Danke, aber Wiki berichtet nicht über postalische Erlässe, etc.
    Nur wer Ziele hat, kann sie erreichen.

  7. #7
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Es muss und gibt nicht für alles postalische Erlasse. Manchmal hilft auch die geschichtliche Entwicklung, um Dinge einzuordnen.
    Man muss manchmal a und b sinnvoll zusammenbringen, wenn es keine ausdrücklichen Papiere dazu gibt.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    11
    Hallo, gehört zwar nicht zu dem Thema, aber zum Suffix habe ich im Gegenzug auch was zu sagen :
    ich folge dem Abliefer-Befehl:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Nur wer Ziele hat, kann sie erreichen.

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2012
    Beiträge
    11
    das ist umständlich, hier Bilder abzulegen. Aber die Karte kann ich abgeben. Kostet kein Vermögen.
    Nur wer Ziele hat, kann sie erreichen.

  10. #10
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Danke für die Aufmerksamkeit, aber davon habe ich schon einen größeren Stapel.
    Der Thorn *1h einer der häufigeren Kreisstegstempel aus der Zeit 1910/1-1918/9. Es gab die Versionen *1*, *1a - *1m (*1j nicht bekannt) und die *2*, *2a,b,d (Thorn Bahnhof). Von 1893 bis 1910 gab es vergleichbare Stempel mit Gitterbogen oben/unten.

    Irgendwo habe ich noch eine Aufstellung welcher Stempel in welchem Postamt benutzt wurde, ich finde nur den richtigen Ordner nicht in den 20 Thorn-Ordnern...

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fliegerpost Przemysl
    Von Universum im Forum Österreich
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 07:50
  2. Stempel auf Deutsch-Südwest 29B, 1Mark
    Von muellerkelk im Forum Deutsche Nebengebiete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 12:50
  3. Deutsch Besatzung Serbien Stempel
    Von gruja2005 im Forum Echt oder Falsch?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2009, 16:29
  4. Ganzschen-Fälschung Ballonpost PRZEMYSL?
    Von Universum im Forum Thematik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2006, 23:25
  5. Problem mit Stempel Deutsch Krone (Marienwerder) auf Infla DR
    Von PW0001 im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 23:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •