Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anzeige bei Diebstahl ?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Nordhausen,im Harz
    Beiträge
    150

    Anzeige bei Diebstahl ?

    Hallo Philagemeinde ,
    sicher ist jedem schon einmal ein Brief auf dem Postweg verloren gegangen.Bei einem
    auf dem Postweg verlorenen Einschreiben,welches im Nachhinein auch nicht mehr
    aufzufinden war,hat die Post eigentlich zügig die Versicherungssumme des Einschreibens beglichen.
    Was ist aber,wenn auf dem Postweg ein Einschreib-Brief von böser Hand
    geöffnet wurde und der Inhalt gestohlen wird,sowie dann nach einem Nachforschungsauftrag innerhalb von ein paar Tagen der geöffnete Briefumschlag (incl.
    Begleitschreiben des Absenders) gefunden und mit einen lapidaren Entschuldigungs-
    schreiben (incl.Angabe,das der Inhalt auf dem Postweg entwendet wurde) der Post dem Empfänger zugestellt wurde.Nun meine Frage :
    Wenn ich eine Anzeige bei der Polizei wegen Diebstahls mache,gegen wen würde
    sich die Anzeige richten? Gegen die Post ?
    Hat jemand vielleicht einen Tipp ? Besten Dank im Voraus und allen eine schöne
    Weihnachtszeit,canadiansearcher

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    135
    Ich denke, die werden dich abwimmeln, weil sie mit solchen Lappalien - die wohl kaum aufklärbar sind - ihre Statistik versauen.

    Das habe ich mal in einem Fall von Vandalismus erlebt, wo die Schadensumme erheblich Höher als der Wert eines Einschreibens war. Nach spätestens 6 Wochen kommt dann die Mitteilung über die Einstellung des Verfahrens.
    Da es bei dem Einschreiben weder von versicherungstechnischen (schon bezahlt) noch steuerrechtlichen (nicht absetzbar) Belang ist, würde ich mir den Aufwand sparen.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    865
    @ Canadiansearcher
    Erstatten Sie die Anzeige gegen „Unbekannt” und schildern Sie den Vorgang. Fügen Sie Ihrer Anzeige den geöffneten Briefumschlag und eine Kopie des Entschuldigungsschreibens der Post bei. Erstatten Sie die Anzeige bei der Polizei und nicht bei der Staatsanwaltschaft. Letztere könnte die Anzeige ohne Ermittlungen einstellen. Die Polizei wird ermitteln – auch wenn dabei nichts herauskommt.

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.2012
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    130
    Anzeige bei der Polizei ist sinnvoll, denn jeder Hinweiss kann zufällig eine Serientat aufklären, oder verhindern.
    Die eigenen Interesssen sind zwar leider zweitrangig, weil die werden nur seltenst befriedigt, aber es hilft auch ein wenig über den Frust weg.

    Gruß

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Nordhausen,im Harz
    Beiträge
    150
    Danke für Eure Beiträge auf meine Frage,wie ich mich bei einem Diebstahl aus einer Postsendung verhalten soll.Ich habe gestern eine Anzeige bei der Polizei getätigt.War zwar etwas mühsam und die Prozedur hat über 'ne Stunde gedauert,aber wenn man garnichts unternimmt wird's auch nicht besser.Allen einen schönen 3.Advent sagt canadiansearcher

Ähnliche Themen

  1. Warnungen - Diebstahl - Verluste
    Von Claus Wentz im Forum Verlustmeldungen - Diebstähle
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 14:20
  2. Diebstahl von Saarbriefen in Bonn 02/2009
    Von Lars Böttger im Forum Verlustmeldungen - Diebstähle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 18:45
  3. Anzeige !!!
    Von 1867 im Forum Off-Topic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 19:30
  4. Anzeige Zeitschrift Philatelie
    Von Superkolbi im Forum Feedback zum BDPh-Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 13:56
  5. Als Interview getarnte Anzeige in der Philatelie
    Von Rainer Fuchs im Forum BDPh Umfrageforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 14:21

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •