Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Bilaterale Deutsch-Polnische Rang 1 Ausstellung Kargowa 2012 in Polen

  1. #1
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295

    Bilaterale Deutsch-Polnische Rang 1 Ausstellung Kargowa 2012 in Polen

    Name:  kargowa.gif
Hits: 312
Größe:  11,3 KB
    Ausgelöst durch einen Artikel in der Philatelie vor einigen Jahren, hatten einige Sammlerfreunde von einer Teilnahme an dieser Ausstellung abgeraten. Abraten von der Teilnahme an einer aktuellen Bilateralen Ausstellung des eigenen Verbandes? Das ist nicht notwendig wie der kurze Bericht hier zeigen soll.

    Man muss dazu wissen, dass es bis vor wenigen Jahren verboten war, Kulturgüter aus Polen auszuführen, die ein bestimmtes Alter überschritten hatten – unabhängig von dessen Wert. Bei Briefmarken und philatelistischem Material – aber z.B. auch bei Büchern - lag diese Grenze bei 50 Jahren. Dies hatte meist auf den Flughäfen zu mehreren Beschlagnahmen geführt.

    Mittlerweile ist das polnische Recht an die Vorgaben der EU angepasst worden. Es gilt zwar immer noch das Alter von Gegenständen, aber es sind Wertgrenzen eingeführt worden, die z.B. bei Briefmarken ab 3000 € pro Objekt – nicht pro Sammlung – liegen.
    Dies zeigte sich bereits in der Urteilssprechung des Falls in Wroclaw, in welchem der Geschädigte seine Belege wieder zurückerhalten hat.

    In Publikationen und beim Weitersagen wurden allerdings 2 Sachen vermischt. Die Ausfuhr von Kulturgütern aus Polen und die Teilnahme an Ausstellungen sind verschiedene Dinge.

    Es hat in der Vergangenheit noch nie bei einer Teilnahme an einer philatelistischen Ausstellungen in Polen irgendwelche Probleme in dieser Richtung gegeben.
    Um dieses auch nochmal ausdrücklich zu unterstreichen, hat der polnische Verband speziell für die Ausstellung in Kargowa eine Erklärung gegenüber dem BDPh abgegeben, in der es heißt:
    „Philatelistische Sammlungen (Ausstellungsexponate), die eine Bescheinigung über die Teilnahme an einer Ausstellung im Ausland besitzen, können ohne Hindernisse ins Ausland gebracht werden. In dieser Angelegenheit haben wir mit den entsprechenden Behörden wie Denkmalschutz und mit dem polnischen Grenzschutz gesprochen.“
    „Zusätzlich werden von den Vorgesetztendienststellen in Poznan (Posen) und Warszawa (Warschau) alle Grenzschutzposten per Rundschreiben über diese Briefmarkenausstellung informiert. Zugleich mit dem Rundschreiben wird eine Teilnehmerliste und Liste der zu transportierenden Exponate verschickt.“

    Eine derartige Klarstellung und Kontaktaufnahme, veranlasst durch die Fälle in der Vergangenheit, mit den zuständigen Stellen dürfte wohl einzigartig sein.

    Kargowa 2012 - was geht ab…
    Die Bilaterale Ausstellung in Kargowa vom 6.-9. September 2012 wird das herausragenste philatelistische Ereignis des Jahres 2012 in Polen sein. Neben der Verleihung der Primus-Auszeichnungen des polnischen Verbandes – dem Oskar der polnischen Philatelie –, wird es einen Kleinbogen mit einem Motiv der Stadt und Bezug zur Ausstellung geben. Erstmalig wird die Deutsche Post mit einem Sonderstempel an einer solchen Veranstaltung teilnehmen.

    Wir laden alle Philatelisten herzlich zu einer Teilnahme an diesem Ereignis ein. Um noch vielen Ausstellern die Möglichkeit zu geben, sich für diese Ausstellung anzumelden, wurde der Meldeschluß auf den 30. Juni 2012 verlängert.

    Anmeldungen bitte an den Kommissar: Harry von Hofmann, Hartmutkoppel 2, 22559 Hamburg, Tel.: 040-816211, Fax: 040-817799, E-Mail: livonus@gmx.de.

    ArGe Polen, Stefan Petriuk
    ArGe Generalgouvernement, Michael Schweizer

    Name:  kargowa_dt.gif
Hits: 327
Größe:  29,0 KB Name:  kargowa_pl.gif
Hits: 354
Größe:  30,8 KB

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    327
    Geht es um die Ausführung polnischer Sammlungen zur Teilnahme an Ausstellungen im Ausland oder um die Wiederausführung ausländischer Sammlungen, die zum Zwecke der Teilnahme an Ausstellungen nach Polen eingeführt wurden?

  3. #3
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    Es gab und gibt in beiden Richtungen bei Ausstellungen keinerlei Probleme.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    327
    Die oben zitierte Erklärung behandelt doch aber nur den ersten Fall, Ausfuhr polnischer Sammlungen zu Ausstellungen ins Ausland. Zur Beruhigung deutscher Sammler, die ihre Sammlung nach Polen bringen wollen, taugt sie nicht. (N.B. Ich habe keine Ahnung, ob das ein Problem ist oder nicht, ich finde nur die Darstellung nicht logisch.)

  5. #5
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    Die Erklärung behandelt die Ausstellung in Kargowa und bezieht sich auf die Exponate ausländischer Aussteller.
    Es ist ein Auszug aus einem längeren Schreiben an den BDPh, welches kaum in voller Länge in einen Bericht zu Thema gehört.

    Wieso sollte auch der polnische Verband eine Erklärung zu polnischen Exponaten gegenüber dem BDPh abgeben?
    Wenn man beurteilen will, was etwas taugt, sollte man den Kontext lesen.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Altsax
    Registriert seit
    02.2008
    Beiträge
    1.188
    Zitat Zitat von Aleks Beitrag anzeigen
    Es gilt zwar immer noch das Alter von Gegenständen, aber es sind Wertgrenzen eingeführt worden, die z.B. bei Briefmarken ab 3000 € pro Objekt – nicht pro Sammlung – liegen.
    Das bedeutet doch wohl im Klartext, daß bei Einzelobjekten, deren Wert diese Grenze überschreitet, eine (Wieder)-Ausfuhr versagt werden kann, oder lese ich das falsch?

    Altsax

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    327
    Es interessiert mich ja nur rein akademisch, und vielleicht sollte man das nicht unendlich ausdehnen. Aber der Kontext, den ich kenne, ist das Zitat von oben: "Philatelistische Sammlungen (Ausstellungsexponate), die eine Bescheinigung über die Teilnahme an einer Ausstellung im Ausland besitzen, können ohne Hindernisse ins Ausland gebracht werden. In dieser Angelegenheit haben wir mit den entsprechenden Behörden wie Denkmalschutz und mit dem polnischen Grenzschutz gesprochen." Das heißt doch, dass eine in Polen befindliche Sammlung zu einer Ausstellung ins (aus Polen gesehen) Ausland gebracht wird. Der (aus Polen gesehen) Ausländer, der seine Sammlung nach Polen bringt, braucht doch eine Zusicherung der Art "Sammlungen, die zur Teilnahme an einer Ausstellung aus dem Auslande eingeführt wurden, können nach der Ausstellung ohne Hindernisse wieder ins Ausland gebracht werden". Das lese ich oben nicht. Was verstehe ich nicht?

  8. #8
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    Genau = falsch.
    Ausfuhr von Kulturgut ist das Ausserlandesbringen von Gegenständen, die sich originär vorher in Polen befunden haben und nicht zu Ausstellungen oder anders nachgewiesen vorher eingeführt wurden. Eine Wiederausfuhr hat damit nichts zu tun. Dies ist europäisches Recht, was auf UNO-Vorgaben basiert, mit einigen landesspezifischen Ausprägungen.

    siehe auch im Text
    In Publikationen und beim Weitersagen wurden allerdings 2 Sachen vermischt. Die Ausfuhr von Kulturgütern aus Polen und die Teilnahme an Ausstellungen sind verschiedene Dinge.
    Aleks
    Geändert von Michael Lenke (04.05.2012 um 18:21 Uhr)
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  9. #9
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.295
    @el-zet
    Nochmal die Frage: Welchen Sinn macht es, dass der polnische Verband dem deutschen Verband schreibt, wie polnische Sammlungen bei der Ausfuhr ins Ausland behandelt werden, wenn man im Kontext von einer Ausstellung in Polen schreibt?

    Man muss nicht in einen Text, der von Polen in Deutsch verfasst wurde - was nicht immer ganz einfach ist, bei den deutschen Perfektionisten - etwas hinein interpretieren, was sich aus dem Kontext des Gesamttextes nicht ergibt. Wer den Gesamttext kennt, weiß was genau gemeint ist und Zitate werden nicht verändert.

    Aleks
    Geändert von Michael Lenke (04.05.2012 um 18:19 Uhr)
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2007
    Beiträge
    327
    Gute Frage, genau das frage ich mich ja die ganze Zeit auch.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Planete Timbre 2012 - Paris - FEPA-Ausstellung
    Von Lars Böttger im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 09:27
  2. Bilaterale Ausstellung Polen-Deutschland 2010 in Frankfurt(Oder)
    Von Michael Lenke im Forum Bundesarbeitsgemeinschaft Polen e.V.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 23:19
  3. Rang 3 Ausstellung in Sindelfingen wegen Rahmenleihgebühr abgesagt !!
    Von Helmut2006 im Forum Exponate u. Ausstellungen - Erfahrungsaustausch u. Expertentricks
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 20:43
  4. Chemnitz 2003 Rang 3 Ausstellung
    Von Pete im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.10.2003, 19:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •