Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Rasier- oder Schleif-Zähnung

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.080
    Jurek und Ben,

    das Unterschied zwischen Rakeltiefdruck und Stichtiefdruck liegt NICHT in die Benutzung von eine Rakel [oder nicht] sondern in die Benutzung von flüssige Farben oder dicke, visköze Farben wobei die Farbe aus die Vertiefungen "gezogen" worden soll [unter sehr schwere Druck] bei StichTiefdruck weil bei Rakeltiefdruck die Farbe sehr leicht aus die Vertiefiungen flieht und das Papier geizig die Farbe aufnehmen soll. Schlossfolgerung: man braucht ZWEI ToTAL verschieden konstruierte Maschinen [oder Druckwerke innerhalb eine grössere Maschine].

    Bei StichTiefdruck konnten Wischtücher benutzt sein [oft in Bahnenform] aber auch Rakelmesser wie bei Rakeltiefdruck.

    Bei Stichtiefdruck war auch selten Raster benutzt statt Linien [z.b bei Österreich, Luxemburg und die Niederlande] und damit ist auch die Bezeichnung Stichtiefdruck falsch

    Es gibt also Leichte Tiefdruck und Schwere Tiefdruck

    Gruss, Rein
    Geändert von ReintjedeVos (24.09.2016 um 10:27 Uhr)
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  2. #22
    Registrierter Benutzer Avatar von Ben 11
    Registriert seit
    06.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    502
    Rein,

    die Viskosität der Farbe ist ein gutes Argument zur Unterscheidung der Tiefdruckverfahren.
    Bei Stichtiefdruck konnten Wischtücher benutzt sein [oft in Bahnenform] aber auch Rakelmesser wie bei Rakeltiefdruck.
    Mir ist jedoch keine Stichtiefdruckmaschine bekannt, die ein Rakelmesser an der Druckform verwendet. Das dürfte auch schwierig sein, da die pastöse Farbe nicht von der Messerklinge abläuft.
    Früher wurden Wischtücher zum entfernen der überschüssigen Farbe verwendet, heute nimmt man Wischwalzen dafür. An dieser Wischwalze kann wiederum ein Rakel anliegen. Als erste Anwendung findet man ein De La Rue Giori S.A. (heute Koenig & Bauer) Patent zu diesem Thema. Ich hatte irgendwann im letzten Jahr zu Mi Nr.63 Deutsches Reich schon mal ausführlich dazu geschrieben. So findet man auf Abbildungen verschiedener Maschinen (z.B. von der Fa. Göbel) immer eine "Papierwischung".

    Viele Grüße
    Ben.
    Geändert von Ben 11 (24.09.2016 um 12:52 Uhr) Grund: Ergänzung
    stay curious.

  3. #23
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.080
    Goebelpresse in Bern - jetzt in Beijing -ç mit Wischpapier:


    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

  4. #24
    Registrierter Benutzer Avatar von ReintjedeVos
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Leiden, Niederlande
    Beiträge
    2.080
    http://www.bdph.de/forum/showthread....ghlight=Cottet

    Zitat Zitat von ReintjedeVos Beitrag anzeigen
    Am Anfang der Jahre 1960 kam es zu eine NICHT katalogisierte, unbekannte Ausgabe der 10F Mosel!

    Ebenfalls gedruckt in Haarlem, aber jetzt nicht mehr in Stahlstichtiefdruck sonder in gerasterte Tiefdruck... Der Stich von René Cottet war ganz zerstört worden, leider.



    Links die originelle durch René Cottet gestochene Briefmarke, rechts dessen Karikatur!:






    Die Rasterpunkte haben schon nichts mehr zu tun mit eine Stich sondern sind photomechanisch übertragen und geätzt worden.
    "Wenn man sich immer an die vorgegebenen und die unausgesprochenen Forenregeln hält, dann ist ein Verbleib in irgendwelchem Forum auch kein Problem."

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Zähnung
    Von elmue im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 21:38
  2. Luxemburg Mi.Nr:41 Zähnung ?
    Von gruja2005 im Forum Luxemburg
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 22:01
  3. Zähnung beschneiden...?
    Von Beppo im Forum Technische Fragen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 11:39
  4. einwandfreie Zähnung
    Von OliS im Forum Was ich schon immer einmal fragen / wissen wollte.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 23:42
  5. Zähne / Zähnung
    Von Zimmermann Wolfgang im Forum Technische Fragen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2003, 14:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •