Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Mainz und Umgebung.......

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Postbox 3223 - 55022 Mainz - Germany
    Beiträge
    18

    Ausrufezeichen Mainz und Umgebung.......

    Bei einem Händler in Mainz wurde mit Nachschlüsseln eingebrochen, doch wurde nichts entwendet - vielmehr wurden Alben mit Marken, ETB, etc. abgelegt.
    Folgende Länder sind in den Kisten : USA (Precancels), Briefe - Marken mit Randbeschriftung, DDR, Bund/Berlin ETB - Briefe gerichtet an das Finanzamt Frankfurt/M. + an einen Rechtsanwalt in Wiesbaden, VR China, Taiwan, Korea, Japan GA, Bayern GA, Virgin Islands Blocks.
    Es sind auch Lose dabei aus Auktionen von Loth, Götz - 331. Auktion, Fortagne. Eine Rechnung über Ratenzahlung bei einer Firma in Hessen.
    Der Geschädigte müsste im Raum Mainz - Wiesbaden wohnen. Bereits im Juli 2011 wurde die Polizei im Präsidium Mainz informiert, aber da wollte man die Kisten nicht haben und man sagte dem Händler, er solle sie behalten.
    Also, wer sowas vermisst oder von anderen weis, das sie was vermissen, bitte bei mir melden - vielleicht liest dies auch der Dieb und schreib mir anonym an mein Postfach die Adresse, wo er die Sachen entwendet hat, damit man es zurück geben kann.
    Geändert von Harald Krieg (25.02.2012 um 23:14 Uhr) Grund: Formatierung auf normale Schrift geändert.

  2. #2
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @aps203532:

    Bitte benutze im Forum die Schriftfarbe schwarz und eine normale Schrfitgrösse. Das rot und die große Schrift wird als unangenehm empfungen und (zumindest von mir) nicht gelesen. Dadurch verlieren die Beiträge von Dir an Interesse bzw. werden nicht wahrgenommen. Und das wäre schade.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

    APS #193974
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  3. #3
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Was soll denn das für ein Einbrecher sein, der einbricht um philatelitisches Material abzulegen? Ist schon wieder 1. April?

  4. #4
    Deutschland, Schweiz, T+T
    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    443
    Man kann dem unverhofft zu Briefmarkenware gekommenen Händler nur empfehlen korrekt vor zu gehen: Anzeige wegen Einbruch, Hinweis auf die hinterlegte Ware, Aufbewahrung der Ware für einen bestimmten Zeitraum (vielleicht so lange wie bei unverlangt zugesandter Ware?). Die Polizei interessiert sich nur bei Diebstahl, nicht bei Geschenken(es sei denn es ist Sprengstoff dabei)!

    Merkwürdig!

    Grüsse
    Karl

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.2012
    Ort
    Postbox 3223 - 55022 Mainz - Germany
    Beiträge
    18
    Genau Katze52, das hat er auch gemacht. Inzwischen ist auch klar, wer es war, nämlich die Nachbarn. Die haben Diebesgut dort abgelagert, um es dann abzuholen, wenn sie wieder in ihre Heimat im Ostblock fuhren. Falls sie beim Einbruch erwischt worden wären, hätte man nichts in ihrer Wohnung gefunden, weil ja alles beim Nachbarn lag. Aber das hat irgendwie die Polizei nicht kapiert.
    Anfang März waren sie jedenfalls weg und ihre Wohnung leer.

Ähnliche Themen

  1. Logo für die IPHLA 2012 Mainz gesucht
    Von Michael Lenke im Forum BDPh Umfrageforum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 16:40
  2. [Suche] Ansichtskarten Oldenburg 2900 und Umgebung
    Von Häfner im Forum Tauschforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 08:43
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 08:42
  4. Vertraueswürdige Händler ín München und Ümgebung
    Von puschy im Forum Briefmarken: Bestimmung und Wertermittlung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 15:45
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2007, 14:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •