Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: BDPh Fälschungsbekämpfung

  1. #21
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Ausschnitt aus Werbematerial der Post zur Frankatur verwendet

    Die beiden Ausschnitte kommen aus der Kiloware. Ein Sammler aus dem Verein Heidenheim hat sie mir überlassen. Sie sind vom Ursprung her wahrscheinlich aus einer Werbebroschüre der Post und vom Format her größer als echte Briefmarken. Leider ist der Beleg nicht erhalten geblieben. Ich werde die beiden "Marken" sicher in einem meiner Vorträge unterbringen können.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken   
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    3.826
    Hallo deckelmouk,

    ich habe einige Belege zur Schusseligkeit über Postbetuppe zum Postbetrug und habe mal ein neues Thema dazu angelegt, da ich so eine Ansammlung hier nicht so passend ansehe. Vielleicht kannst Du die gezeigten Stücke dort auch noch mal verewigen. Meine dort selbst gemachten und gezeigten Bilder kannst Du gern für Vorträge und Artikel, Literatur verwenden. Benötigst Du bessere Scans bitte PN.

    http://www.bdph.de/forum/showthread....216#post115216

    Beste Grüße

    Fehldruck

  3. #23
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Rücktritt BDPh-Bundesstellenleiter Fälschungsbekämpfung & Sammlerschutz

    Der BDPh hat in den letzten zwei Monaten zwei Rücktritte hinnehmen müssen. Mein Rücktritt war berufsbedingt. Da ich seit Mai einen anderen Brötchengeber habe, der keine geregelten Arbeitszeiten kennt (Investmentbank), musste ich die Bundesstelle kurzfristig aufgeben. Ich war sehr glücklich, dass mit Herrn Dr. Übler ein Anwalt als Bundesstellenleiter übernommen hatte, der mit seinem juristischen Fachwissen sicher geeignet war. Herr Dr. Übler ist leider ebenfalls zurück getreten.

    Ich möchte ein paar Dinge klarstellen, über die ich in einem Forum "gestolpert" bin, in dem ich nicht mehr schreibe:

    - Die BDPh-Fälschungsbekämpfung bei Ebay funktioniert weiterhin. Wer eine Fälschung erkennt, der möchte sie mit einer Kurzbeschreibung an ebay.watchdog ät bdph.de melden. Für mich ist es nicht nachvollziehbar, wenn Sammler eine Fälschung in einem Forum beschreiben, dies aber ohne eine Meldung tun und sich DANN darüber aufregen, dass nichts passiert.

    - Auf Briefmarkenmessen oder bei Vereinen wird es weiterhin Aufklärung für die interessierten Sammler geben, Wolfgang Maassen hat mich gebeten, in Sindelfingen zum wiederholten Male das Thema "Fälschungserkennung/Sammlerschutz/Prüfer" im Rahmen der BDPh-Akademie zu präsentieren (wenn also jemand in einem anderem Forum schreibt, dass der BDPh sich dafür nicht interessieren würde [sinngemässes Zitat], dann ist das eine böswillige Unterstellung).

    - Artikel in der "philatelie": Ich bin kein Jurist, aber meine Artikel, vor allem wenn sie etwas brisanter vom Inhalt sind, werden von mehreren Leuten Korrektur gelesen. Bevor hier einer anfängt zu lästern, soll er doch mal die Sammlerschaft mit einem Artikel aufklären.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    492
    Ich danke Lars Böttger für die Klarstellung zu seinem Rücktritt, was er bislang getan hat und immer noch tut.

    Wenn bei der Nachfolge eine Entscheidung getroffen wurde die nicht gepasst hat ist es doch nur konsequent, diese zu korrigieren und zu publizieren. Das haben wir getan und dazu stehen wir.

    Welches BDPh Mitglied hat bis jetzt einen Nachteil oder ein nicht gelöstes Problem ?

    Eventuell anfallende Schadensfälle die rechtlichen Beistand benötigen werden wie auf der Homepage beschrieben von Alfred Schmidt entgegen genommen und weitergeleitet.
    Geändert von Uwe Decker (17.07.2014 um 08:08 Uhr)

  5. #25
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Profil BDPh-Bundesstellenleiter Fälschungsbekämpfung & Sammlerschutz

    Als BDPh Bundesstellenleiter Fälschungsbekämpfung sollte man folgende Eigenschaften mitbringen bzw. zu dem folgenden bereit sein:

    - Referate zu dem Thema "Fälschungserkennung" auf Seminaren, Briefmarkenmessen oder Vereinstauschtagen halten
    - Artikel zu aktuellen Themen für die Verbandszeitschrift "philatelie" schreiben
    - Verbindung zu dem Händlerverband, den Auktionatoren und den Prüfern halten
    - u.U. Seminare organisieren
    - Fälschungsbekämpfung bei Ebay und Delcampe verantworten: Das ruht derzeit auf mehreren Schultern, es gibt viele Leute, die Sachen melden (Sammler, Händler und Prüfer), aber die Gesamtverantwortung ggü. Ebay trage ich - das könnte aber noch weit besser laufen: Anstatt die Briefmarken in den Foren breit zu treten, sollte man sich ruhig die eine Minute Zeit nehmen und die BDPh-Fälschungsbekämpfung unter der bekannten Email-Adresse anschreiben.
    - Sich nicht aus der Ruhe bringen lassen, wenn auch zu nachtschlafender Zeit wirre Zeitgenossen Telefonterror machen

    ausserdem ist die BDPh Bundesstelle Sammlerschutz jetzt angehängt worden:

    - Beratung der BDPh-Mitglieder
    - Kontakt halten mit dem BDPh-Rechtsanwalt

    Das sind im Groben die Aufgaben der Bundesstelle. Grundsätzlich hilft es einem, wenn man ein umfassendes philatelistisches Wissen (Gebiete) mitbringt und keine Scheu hat, sich vor eine Horde Sammler zu stellen und etwas zu erzählen.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  6. #26
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    "Ich möchte diese Aussage, die möglicherweise impliziert, er würde aus eigenem Willen nicht mehr im Bund-Forum schreiben, seitens der Redaktion dahingehend konkretisieren, dass Lars Böttger von der Teilnahme in diesem Forum wegen Verstoßes gegen unsere Forenregeln bereits letztes Jahr dauerhaft ausgeschlossen wurde. Begründung: Mehrfachanmeldung in mehreren Fällen"

    @Redaktion Bund-Forum:

    Seit mehreren Jahren bin ich mit meinem Klarnamen in den Foren unterwegs. Wer etwas von mir will, kann mich gerne unter der BDPh-Mailadresse ansprechen. Der ehemalige Vorstand hat sich vor anderthalb Jahren entschlossen, auf die ständigen Angriffe im "Bund-Forum" mit Schweigen zu reagieren. Nach wie vor wird alles, was man sagt und tut entweder verrissen oder verdreht.

    Ich fordere Euch deshalb auf (auch weil Ihr hier mitlest), mir doch liebenswerterweise die mannigfaltigen Nicks inkl. Mailadresse zu nennen, unter denen ich mich angemeldet haben soll. Mir ist nur eine Anmeldung bekannt.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Fälschungsbekämpfung bei delcampe
    Von PW0001 im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 19:28
  2. High-Tech Fälschungsbekämpfung
    Von klassiker im Forum BDPh-Fälschungserkennung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 16:38
  3. BDPh-Fälschungsbekämpfung zeigt Wirkung
    Von Michael Lenke im Forum Fälschungen bei eBay & Co.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.2008, 19:38
  4. BDPh-Bundesstellenleiter Fälschungsbekämpfung
    Von Lars Böttger im Forum BDPh-Fälschungserkennung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2007, 20:21
  5. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 11:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •