Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Privatpost Block bzw. Kleinbogen Franz-Josef Strauß von 1985

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im wilden Süden der Republik, sprich Musterländle
    Beiträge
    34

    Privatpost Block bzw. Kleinbogen Franz-Josef Strauß von 1985

    Hallo,
    kennt jemand den obengenannten Block bzw. Kleinbogen. Er wurde wohl von privater Stelle 1985 (also noch zu Lebzeiten) von Franz-Josef Strauß herausgegeben. Ich habe vor einiger Zeit einen solchen Bogen (6 Marken über jeweils 5 DM inklusive des aufgedruckten Zuschlags) erhalten, konnte aber nichts näheres (eventueller Sammlerwert etc.) darüber erfahren. Die Marken kamen wohl nie offiziell zur Ausgabe.
    Vielleicht weiß jemand von Euch etwas darüber!?

    Gruß sammelhamster

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von fricke
    Registriert seit
    10.2006
    Beiträge
    1.301
    Was von "privater Stelle" herausgegeben wurde kann ja wohl auch nicht "offiziell" ausgegeben worden sein. Philatelistischer Wert geht gegen 0.
    Wer solches Zeug sammelt, zahlt vielleicht auch ein paar € dafür. Mit Philatelie hat das eigentlich nichts zu tun. Abteilung Kuriositäten oder Vignetten.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im wilden Süden der Republik, sprich Musterländle
    Beiträge
    34
    Klar wurde es nicht offiziell ausgegeben. Aber es gibt ja auch Vignetten aus der Philateliegeschichte, die heute durchaus gesammelt werden und auch einen gewissen Wert darstellen. Z. B. die frühen privaten Flugvignetten oder die SS-Vignetten oder Marken der diversen ausländischen Freiwilligenverbände. Bei den heutigen Privatpostausgaben kann man sicher noch streiten, ob diese sammelwürdig sind oder nicht. Zumindest haben sie oft einen lokalen Bezug hinsichtlich der Motive des Zuständigkeitsbereichs.

  4. #4
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Eine Privatpostausgabe kann das nicht sein, da die Liberalisierung des Postmarktes erst in der Mitte der 90er Jahre begann.

  5. #5
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @sammelhamster:

    Wir reden aber nicht über die "Fälschungen" von Peter Winter? Die wurden zum Schaden der Sammler produziert - oder als Witz. Aus dieser Ecke gibt es ein paar Sachen, die es "in echt" nie gegeben hat.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im wilden Süden der Republik, sprich Musterländle
    Beiträge
    34
    Hallo deckelmouk,
    Doch genauso sehen die Marken aus dem Kleinbogen aus. Allerdings stehen hier bei der Abbildung die Wertzahlen bzw. das Portrait auf dem Kopf. Dann handelt es sich also um eine Fälschung oder einen Jux. Nicht so schlimm - ich habe für die Marken auch wirklich wenig bezahlt. Ein Spaß ist es allemal. Vielen Dank für die kompetente Antwort.
    Gruß sammelhamster

  7. #7
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @sammelhamster:

    Alles klar! Falls Du ein Bild von dem Kleinbogen hast, der würde mich sehr interessieren! Bisher kannte ich nur die Einzelmarken.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im wilden Süden der Republik, sprich Musterländle
    Beiträge
    34
    Hallo Lars,

    leider bin ich am PC nicht so fit, aber ich werde meinen Sohn bitten ein Foto von dem Kleinbogen einzustellen.
    Gruß sammelhamster

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im wilden Süden der Republik, sprich Musterländle
    Beiträge
    34
    Hier sind die Bilder des von Dir angefragten Kleinbogens und eine seinerzeitige Presseveröffentlichung
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    im wilden Süden der Republik, sprich Musterländle
    Beiträge
    34
    Hallo Lars,

    ergänzend zu den Bildern der Kleinbogen ist festzustellen, dass Deine Marken mit dem kopfstehenden Portrait entweder eine Nachahmung oder Persiflage auf die "Originalmarken" sind. Oder Du hättest einen Fehldruck der Originalmarken, die dann vielleicht doch noch einen gewissen Wert hätten. :-))) Aber aus dem Zeitungsausschnitt von 1985 ist zu ersehen, dass die Marken wenigstens damals doch einen gewissen Liebhaberwert gehabt haben sollen. Vielleicht war auch damals (zu den Feierlichkeiten anlässlich des 70. Geburtstags von FJS) die Begeisterung so groß, dass einfach alles gekauft wurde. Klar ist natürlich (wenn ich richtig informiert bin), dass keine Marke mit dem Konterfei eines Lebenden - ausgenommen des Bundespräsidenten als Staatsoberhaupt - bei uns in Deutschland herausgegeben werden darf. Wie ich den Text schreibe, fällt mir auf, dass die Strauss-Marke interessanterweise nicht den damals üblichen Aufdruck Deutsche Bundespost, sondern bereits "Deutschland" trug.
    Gruß sammelhamster

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •