Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schwarzaufdruck-Fälschungen?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    1

    Schwarzaufdruck-Fälschungen?

    Hallo,

    mich würde interessieren, ob es sich bei folgenden Schwarzaufdrucken um Aufdruckfälschungen handelt. Ich bin mir schon fast sicher, dass es Fälschungen sind, der Druck wirkt bei manchen Marken sehr kräftig, bei einigen wenigen (hier nicht fotografierten) Marken gar ein wenig verwischt oder glänzend. Andererseits erscheinen die Aufdrucke für mich wie Buchdruck. Leider habe ich keine postfrischen Vergleichsstücke, bei denen ich von der Echtheit überzeugt bin. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

    Gruß
    Tobias

    edit 1867 //:
    Die original Abbildung kann man sich hier anschauen:
    http://img189.imageshack.us/img189/4917/img8559h.jpg
    Da es aber nicht allen Spaß machen wird, sich das Bild von der Größe von mehr als 2,5 Mb anzusehen, habe ich hier mal die kleinere Variante gepostet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  
    Geändert von 1867 (16.12.2010 um 01:02 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    11.2005
    Beiträge
    333
    Hallo linguela84,
    vielleicht hilft Dir das weiter, die sind echt geprüft Schlegel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  3. #3
    Babblu0
    Gast
    Habe bei Durchsicht meiner Dubletten die Michelnummer 57 mit Fehlzahnloch unten, sowie Plattenfehler TM 1 gefunden. Zu meiner Frage: Wie häufig sind Fehlzahnlöcher bei dieser Serie oder Berlinmarken generell?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •