Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Falscher Befund 57 Xb

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    8

    Falscher Befund 57 Xb

    Zur Zeit wird eine 57b mit Wasserzeichen X angeboten mit Befund. Es handelt sich aber um eine 57a mit Wasserzeichen X.




  2. #2
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @bucherix:

    Woran sieht man den Unterschied zwischen a und b? Hast Du Herrn Schlegel schon angesprochen?

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von jothar
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    55

    Die Unterschiede zwischen 57 a, b, c

    Im Licht der MIchel-UV-Prüflampe kann man die Unterschiede erkennen:

    57a = die Markenfarbe ist nicht fluoreszierend.
    57b = die Markenfarbe ist stark gelbgrün fluoreszierend (die erste(n) Auflage(n) wurden nur in Farbe b gedruckt, daher sind die Marken mit Stempel aus 1949 immer Farbe b)
    57c = die Markenfarbe ist leicht gelblich fluoreszierend (vermutlich Mischfarbe von a+b)

    57 mit fallendem Wasserzeichen X findet man erst ab ca. 1952/53, daher sind die "frühen" Farben b und c mit fallendem WZ relativ selten, da bereits auch mit der späteren Standardfarbe a gedruckt wurde.
    Im Zweifelsfall die Marke an den Sachbearbeiter, oder den Prüfer der der AG Berliner Bauten I senden. Wir können kein Attest ausstellen, aber auf Sammlerebene weiterhelfen.

    http://www.berlinerbautenl.de

    jothar@t-online.de
    Geändert von jothar (09.12.2010 um 12:32 Uhr)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2004
    Beiträge
    865
    Zitat Zitat von jothar Beitrag anzeigen

    57 mit fallendem Wasserzeichen X findet man erst ab ca. 1952/53, daher sind die "frühen" Farben b und c mit fallendem WZ relativ selten, ...
    Die Seltenheit schlägt sich ja im Preis nieder. Wird die 57Xb in ebay oder anderswo angeboten und soll auf diese Weise verhindert werden, daß andere mitbieten?

    Sollte es so sein, müßte sich Herr A. Schlegel rechtlich wehren.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2010
    Beiträge
    8
    Die Marke wurde von einem Mitglied der Ag ersteigert. Er stellte dann fest bei der Prüfung, dass es die Farbe a und nicht die Farbe b ist. Er ist vom Kaufvertrag zurückgetreten und die Marke ging an den Verkäufer zurück.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von jothar
    Registriert seit
    07.2006
    Beiträge
    55

    57Xa oder 57Xb ?

    Zitat Zitat von Alexander Schonath Beitrag anzeigen
    Die Seltenheit schlägt sich ja im Preis nieder. Wird die 57Xb in ebay oder anderswo angeboten und soll auf diese Weise verhindert werden, daß andere mitbieten?

    Sollte es so sein, müßte sich Herr A. Schlegel rechtlich wehren.
    Ich suche seit einigen Jahren eine ** 57Xb. Zwei mal wurde mir von Aktionatoren zugesichert, dass es bei dem angebotenen Los um eine 57Xb handelt. Leider mußte ich jedesmal die Marken wieder zurücksenden, weil mir eine 57Xa geschickt wurde. Dabei ist es so einfach den Unterschied zu erkenennen. Ich bin mal auf die Reaktion von Herrn Schlegel gespannt.

    jothar

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2011
    Beiträge
    1
    Das Prüfbüro Schlegel hat die Echtheit vom Befund bestätigt.
    Bestätigt ist auch das es sich um eine 57 Xa handelt.
    Herr Schlegel wird den Verkäufer informieren und Schadenersatz leisten.
    Über den Sachverhalt habe ich den Verkäufer bereitz informiert.
    Der Verkäufer bietet die Rückabwicklung an sobald er INFO über den Sachverhalt von Schlegel bekommt.
    Die Marke mit neuem Befund verbleibt bei Schlegel bis ich mein Geld zurück bekommen habe.

    Edu

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •