Umfrageergebnis anzeigen: Die Jahresgabe des Bundes Deutscher Philatelisten 2010 ist

Teilnehmer
61. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • sehr gut

    9 14,75%
  • gut

    8 13,11%
  • befriedigend

    4 6,56%
  • ausreichend

    5 8,20%
  • mangelhaft

    10 16,39%
  • ungenügend

    25 40,98%
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

Thema: Jahresgabe des BDPh 2011

  1. #21
    Registrierter Benutzer Avatar von Juergen
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    An der bayrisch, hessischen Grenze
    Beiträge
    545

    Jahresgabe oder 60cent weniger Mitgliedsbeitrag?

    Auf die Philatelie möchte ich nicht verzichten. Aber wenn es zum oben aufgeführten Thema eine Abstimmung geben würde....
    Anstelle der Jahresgabe von mir aus auch sehr gerne ein Bericht über ein Jugendprojekt, daß man finanziell gefördert hat in der Dezemberausgabe.
    Aber mit Briefmarken sammeln hat die Jahresgabe für mich nichts zu tun.
    Warum eigentlich keine Ganzsache, oder einen Briefumschlag?

    Viele Grüße

    Jürgen

  2. #22
    Altd. BADEN + Deutschland Avatar von sodrei
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    374

    Jahresgabe

    hallo Sammlerfreunde,

    grundsätzlich ist - wenn schon einen Jahresgabe (das Wort klingt wirklich nach Almosen) dann etwas mit echter Briefmarke - und keine Schwarz-Gelb oder sonstige Drucke von Postwertzeichen.

    Also ist die Jahresgabe besser als die Jahre davor!

    Als Jugendlicher - Anfang 80Jahre - habe ich mich über die Jahregabe immer gefreut. Heute ist man da natürlich etwas "schlauer", da es ja auch Karton-Philatelie bwz. "gemacht" ist.

    Grundsätzlich könnte der BDPH darauf verzichten und dafür lieber etwas für die Jugendarbeit machen oder etwas soziales Unterstützten.

    Ich denke aber, dass dei GABE dem BDPH nichts kostet, da von der Deutschen Post gesponsert!!!

    Beste Sammlergrüße
    sagt

    sodrei /harald

  3. #23
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    Hallo Harald,

    die Jahresgabe ist nicht umsonst!

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  4. #24
    Deutschland 1933 - 1949 Avatar von Kontrollratjunkie
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Preussen
    Beiträge
    1.260
    Zitat Zitat von deckelmouk Beitrag anzeigen
    Hallo Harald,

    die Jahresgabe ist nicht umsonst!

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    O-Ton auf der zweiten Deckelseite der Jahresgabe:

    Diese Jahresgabe ist in enger Kooperation mit der Deutschen Post Philatelie
    entstanden und wäre ohne deren Unterstützung nicht möglich gewesen.


    Es klingt nicht so, als wenn Hr. Hartig hier nur Werbung betreiben würde.
    Gab es Zuschüsse ? Kostenlose Marken ? Konfektionshilfen ?

    Gruß
    KJ

  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.2008
    Beiträge
    939
    Kann man einfach mal im Klartext fragen, was das gute Stück gekostet hat? Wenn das irgendwo im Centbereich ist, dürfte diese Diskussion hier einem Sturm im Wasserglas gleichen.

  6. #26
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417
    @kj:

    Wenn das der BDPh alleine hätte stemmen müssen, dann wäre der Betrag alleine für die Marken 0,55 € x 50.000 Stück = 27.500 € gewesen. Dann sind die noch nicht aufgebracht und verpackt. Anders gesagt, die Post hat kräftig unterstützt.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars

  7. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    354
    Zitat Zitat von sodrei Beitrag anzeigen
    hallo Sammlerfreunde,

    grundsätzlich ist - wenn schon einen Jahresgabe (das Wort klingt wirklich nach Almosen) dann etwas mit echter Briefmarke - und keine Schwarz-Gelb oder sonstige Drucke von Postwertzeichen.

    Also ist die Jahresgabe besser als die Jahre davor!

    Als Jugendlicher - Anfang 80Jahre - habe ich mich über die Jahregabe immer gefreut. Heute ist man da natürlich etwas "schlauer", da es ja auch Karton-Philatelie bwz. "gemacht" ist.

    Grundsätzlich könnte der BDPH darauf verzichten und dafür lieber etwas für die Jugendarbeit machen oder etwas soziales Unterstützten.

    Ich denke aber, dass dei GABE dem BDPH nichts kostet, da von der Deutschen Post gesponsert!!!

    Beste Sammlergrüße
    sagt

    sodrei /harald
    Hallo harald,
    den Jugendgruppen fehlt es nicht in erster Linie an Geld. Die Jugendorganisation leidet an dem Mangel an ehrenamtlichen Jugendbetreuern. Wer der Jugendarbeit behilflich sein will, kann sich das Wurfblatt des DPhJ mal anschauen
    Gruß Manfred
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  

  8. #28
    www.arge-belux.de Avatar von Lars Böttger
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    L-6315 Beaufort
    Beiträge
    8.417

    Jahresgabe 2011 - Sächsische Dampfschifffahrt

    Vor dem Hintergrund der Meldung, dass der Michel-Katalog die Notierung der Jahresgaben streichen will, meine Frage in die Runde, wie die neue Jahresgabe 2011 ankommt.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    www.bdph.de und www.arge-belux.de

  9. #29
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2005
    Beiträge
    783
    Auch wenn ich die Jahresgabe noch nicht habe - in Ebay aber schon gesichtet - immerhin eine echte Marke. Und der Block wird ja beim Michel bewertet
    Michel will doch nur die Bewertung für Jahresgaben vom BDPh streichen. Erwähnt werden die aber schon noch, oder ?
    Es ist auch nicht nachvollziehbar warum Jahresgaben vom BDPh bewertet wurden, aber nicht die Jahresgaben von der Deutschen Post. Zumal der Michel sogar Jahresgaben aus Schweiz und Liechtenstein bewertet hat/hatte.

  10. #30
    Inflation und Grönland Avatar von erron
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von deckelmouk Beitrag anzeigen
    Vor dem Hintergrund der Meldung, dass der Michel-Katalog die Notierung der Jahresgaben streichen will, meine Frage in die Runde, wie die neue Jahresgabe 2011 ankommt.

    Beste Sammlergrüsse!

    Lars
    @Lars
    Nachdem ich den Werbekram, der mittig im Heft vertakert war; schon entsorgt hatte, suche ich die Jahresgabe im Heft vergeblich.

    Beim durchforsten der schon in der blauen Papiertonne entledigtem Werbekram, fand ich die Jahresgabe fest vertakert in Werbekram.

    Fazit: Bitte bei der nächsten Jahresgabe in 2012 nicht so gut verstecken.

    Ansonsten ist die diesjährige Jahresgabe gut gelungen.

    mfg

    erron

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BDPh-Jahresgabe 2009
    Von Cophila im Forum BDPh Umfrageforum
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 20:06
  2. Jahresgabe des BDPh
    Von ralph im Forum Jugend und Philatelie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 17:17
  3. Umfrage zur BDPh-Jahresgabe
    Von Herbert im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.10.2003, 20:15
  4. Wegen der Frage zur BDPh-Jahresgabe
    Von Herbert im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2003, 08:20
  5. Jahresgabe des BDPH
    Von rolfnr im Forum Philatelie-Szene
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.09.2003, 22:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •