Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Internationale Antwortscheine Alle Welt

  1. #11
    Forums-Administrator Avatar von Michael Lenke
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    Quickborn a.d.Elbe
    Beiträge
    6.258
    Das neuste Standardwerk von André Hurtré von 2010 bezieht sich auch nur auf die beiden Veröffentlichungen. Mehr steht dort auch nicht.

    Aleks
    Wehr fähler findet, daf si behaltn.
    Suche für eine Dokumentation der Zensurmaßnahmen 1981/82 in Polen weitere Mitstreiter.
    Krakauer Aufdruckmarken eine umfangreiche Dokumentation mit Schlitzohrenparade.


  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    56
    @Aleks und saeckingen

    Stimmt, auch bei der Erstellung des Weltkatalogs haben wir die bisher gängige Version, die in der Tat noch von Prof. Koch stammt,
    übernommen. Ich bin nicht auf dem Laufenden, ob in der ARGE Kolonien da in den letzten Jahren andere Theorien diskutiert wurden.

    LG antwortscheinsammler
    Geändert von antwortscheinsammler (25.01.2011 um 20:00 Uhr)

  3. #13
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von antwortscheinsammler Beitrag anzeigen
    @Aleks und saeckingen

    Stimmt, auch bei der Erstellung des Weltkatalogs haben wir die bisher gängige Version, die in der Tat noch von Prof. Koch stammt,
    übernommen. Ich bin nicht auf dem Laufenden, ob in der ARGE Kolonien da in den letzten Jahren andere Theorien diskutiert wurden.

    LG antwortscheinsammler
    Ich kann mich nicht erinnern, das bei der ARGE Kolonien diese in den letzten Jahren Thema waren.

  4. #14
    Heimatsammler + Luxemburg Avatar von heku49
    Registriert seit
    06.2006
    Ort
    Heiligenhaus
    Beiträge
    1.132
    Ich glaube, die Antwortscheine führen insgesamt ein Schattendasein.
    In vielen Sammlungen kommen sie nicht vor. Einigen Sammlern sind sie sogar unbekannt.

    Gruß Helmut

  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    56
    Hallo Helmut,

    ja leider ist das auch noch nach fast 40 Jahren Arbeit der FIAS ( Forschungsgemeinschaft Internationale AntwortScheine ) der Fall.
    Selbst der eine oder andere sogenannte Berufsphilatelist macht bei Messen und Börsen bei meiner Frage nach Antwortscheinen
    ein mehr oder weniger dummes Gesicht und fängt an nach Telegramformularen, Postscheinen, Rückscheinen oder was weiss ich was zu kramen ...

    LG antwortscheinsammler

  6. #16
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Zitat Zitat von heku49 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, die Antwortscheine führen insgesamt ein Schattendasein.
    In vielen Sammlungen kommen und die verschiedenen Typen sie nicht vor. Einigen Sammlern sind sie sogar unbekannt.

    Gruß Helmut
    Stimmt! Ich habe sogar schon mehrfach Schaltermitarbeiter der Post erlebt, die diese nicht kannten und noch nie gesehen hatten!

    Vieleicht könnte antwortscheinsammler hier mal einen Thread eröffen, wo er diese hier erklärt und die verschiedenen Typen vorstellt?

  7. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    56
    Für den Moment würde ich mal auf die website verweisen, die ja fast komplett auf Deutsch verfügbar ist und alle Typen
    sehr genau und im Detail beschreibt:

    http://www.couponreponse.fr/mainsommaire-de.html

    LG Antwortscheinsammler

  8. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    05.2009
    Beiträge
    25
    Ein Hallo an alle IAS-Fans.

    Ich habe die Abbildung eines Briefes von den USA nach Norwegen aus 1940 mit einem Norwegischen IAS als Frankatur gefunden.
    War so etwas zulässig oder hat der Postbeamte ganz schlicht überhaupt keine Ahnung gehabt, wie der IAS zu verwenden ist?

    Name:  4071200.jpg
Hits: 140
Größe:  85,9 KB

    beste Grüße
    Dirk

  9. #19
    Ostafrikasammler Avatar von Harald Krieg
    Registriert seit
    06.2003
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    4.306
    Nein, so etwas war nicht zulässig. Da scheinen weder Absender noch der Postbeamte Ahnung gehabt zu haben. Allerdings kommt so eine Verwendung eines Antwortscheines als Frankatur öfters vor.

  10. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    10.2010
    Beiträge
    56
    @Dirk
    Toller Beleg, danke für´s Einstellen.

    Harald hat Recht, eigentlich waren IAS nicht zur Frankatur zugelassen, im Allgemeinen wurden sie aber auch nicht beanstandet,
    in diesem Falle wohl auch angesichts der Zeit und des Empfängers.

    Gruss
    antwortscheinsammler
    Ich sammle Internationale und Nationale Antwortscheine der Ganzen Welt von 1907 - heute
    Umfangreiches Tauschmaterial Antwortscheine ist vorhanden, freue mich also über jedes Angebot.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •