PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Niederlande Privatpost



intellisammler
29.11.2009, 20:35
Wer weiß hierzu mehr?

In meine Hände geraten ist diese Postkarte aus den Niederlanden.

Folgende Fragen interessieren:
1. lt. Stempel von ..12.91 - seit wann gibt es diese Postdienste privater
Natur ?:confused:
2. gibt es hierzu Fachliteratur?:confused:
3. Regiopost Winkel 45 Cent heißt es auf der Marke im Stempe Post- en
Pakketdienst Almere-Lelystad - zwei versch. Dienste?:confused:
4. welches Gebiet ist wohl auf der Marke dargestellt?:confused:
5. weiterer Text des Stempels in niederl.: Indien poststuk niet voor U besten.d
s.v.p. Niet in PTT-bus maar bel 03240-34601 ? :confused:
heißt dies nur intern, nicht zu bestellen, nicht in den Postbus?:confused:
Wer kann`s besser zusammenreimen...:):)

Intellisammler

reichswolf
05.12.2009, 21:54
Frage 5 kann ich beantworten. Übersetzt lautet der Text:
Wenn das Poststück nicht für Sie bestimmt ist, bitte nicht in den PTT-Briefkasten (werfen) sondern 03240-34601 anrufen.
Die PTT war die staatliche Post in den Niederlanden.
Beste Grüße,
Christoph

intellisammler
05.12.2009, 23:16
Hallo Reichswolf,

besten Dank für Deine Übersetzung.:):)
Leider keine NL-Sprachkenntnisse.

Vielleicht ist Winkel ja ein Ort?:confused::confused:
Hier mal ein großer Ausschnitt.:)

Intellisammler

Pete
06.12.2009, 13:02
@ Intellisammler:

zumindest gab es von 1986-1989 einmal eine Regiopost Winkel:

http://zenius.kalnieciai.lt/europe/netherlands/stadspost/w.html

Eine Übersicht briefmarkenausgebender Privatpostunternehmen in den Niederlanden (?):

http://www.asfe.dk/list.asp?nrstart=0&nrstop=361&nextpage=1&continentid=0&country=11700&stamptype=0&stampname=0&sorting=1&stampsprside=10&showpic=&wholelist=true

Gruß
Pete

intellisammler
06.12.2009, 13:47
Hallo Pete,:)

besten Dank für Deine Suche.:)

Der asfe Link ist für viele Markenländer sehr hilfreich.
Gibt zumindest einen groben Überblick.;)

Vielleicht wissen unsere niederl. Sammler noch mehr?:confused:


Intellisammler

Bill
06.12.2009, 22:01
4. welches Gebiet ist wohl auf der Marke dargestellt?:confused:
5. weiterer Text des Stempels in niederl.: Indien poststuk niet voor U besten.d
s.v.p. Niet in PTT-bus maar bel 03240-34601 ? :confused:


zu 4. Auf der Marke ist Flevoland abgebildet. Land, das als Polder aus der ehem. Zuiderzee gewonnen wurde und heute die jüngste Provinz der Niederlande ist. Almere und Lelystad sind die beiden größten Städte auf dem Polder.

zu 5. Mit "Postbus" werden sowohl Postfächer als auch Briefkästen bezeichnet.

Gruß: Bill

mavrud
28.12.2009, 13:34
Winkel ist eine Kommune mit Stadtrecht in der Gemeinde Niedorp, Region West-Friesland, Provinz Nord-Holland.

Die Regiopost Winkel e. o. (Eigentümer W. B. v. Osch, Büro: Hyacintlaan 18) nahm am 11.03.1986 ihre Dienst auf. Bereits am 11.06.1987 änderte man den Namen in Winkeler Koerirdienst WKD. Die gezeigte Marke muss also aus dieser ersten Periode stammen. Nach einer kurzen aber wechselvollen Geschichte stellte man am 01.01.1990 den Dienst ein. Die Rechte an dem Unternehmen gingen am 01.08.1991 an die Stadspost Herling-Strijdhorst aus Zwaag über. Diese wurde bereits 1960 gegründet, und dürfte damit so ziemlich die älteste der neuen niederländischen Stadsposten sein. Sie ist durch Übernahme weiterer Unternehmen gewachsen und firmierte seit 1995 unter Stads- en Regiopost Noord-Holland. Auch der Name Stadspost Herling-Strijdhorst wurde weitergeführt. Dessen Homepage ist allerdings wegen „Umzug“ derzeit „vorübergehend“ nicht zu erreichen. In den aktuellen Listen der niederländischen Stadspostunternehmen (z. B. http://stadspost.bestelinks.nl/) tauchen beide Namen nicht mehr auf.

willem tel
15.02.2010, 11:32
ich kan nur raden
weil Winkel ist/war eine kleine zelbstandige gemeinde im Norden ( west Friesland )
was die abbilding vom flevo darmit zu tun hat ?

aber viele stadspost/streekpost/mailingservice/regiopost/stads en regiopost
sind verkauft werden und zusammen gegangen
alte marken werden dan immer nog verkauft
und vielen zind verkauft om geld zu machen und keine diensten zu geben
spekulation fur zamler

das ist ja nicht ein antwort auf ihre frage
aber es hat viele privat betriebe gegeben
auch iligale ,when der post noch ein staatsberieb war ,war is nicht erlaubt ein privatpostbetrieb auf zu setzen

zenwort
03.07.2013, 11:25
Einige dieser Privatposten verausgabten um 1970 eigene Ersttagsbriefe und in Utrecht sogar Zuschlagsmarken zur Biafra-Hilfe. Sicherlich nette Kuriositäten:


http://zenwort.lima-city.de/varia/HollStadtpostbriefe_04_1.jpeg
http://zenwort.lima-city.de/varia/HollStadtpostbriefe_03_1.jpeg
http://zenwort.lima-city.de/varia/HollStadtpostbriefe_02_1.jpeg

willem tel
03.07.2013, 12:08
Zicherlich. Kuriositat

Aber wie immer wen is iemand einde briefmarke verkauft
Und bietet einde dienste Darfur
Einde briefje geht von einden adres nach eine andere zool Es' doch eine richtingen marke sein
Auch wen das Bertie's illigal ist oder war

Zus beispiel im krieg werd ein land besetst diebriefmarke sind dan auch officiële onder illigal
Das zelve geht auch fur revolutionaire krieg

Interessant ist ob Es' eine richtingen postdienst had gegeben
Viele von diensten stadpost hebben auch richtich funktioniert ,aber nicht alle