PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mühlradstempel



Claus Wentz
17.01.2012, 17:29
Erbitte Hilfe:
Welcher Ort verbirgt sich hinter dem geschlossenen Mühlradstempel 605? Ich habe den Stempel vorliegen auf der Bayern MiNr. 4 II.
Vorab besten Dank!

Claus Wentz

bayern klassisch
17.01.2012, 18:15
Hallo Claus,

Zweibrücken in der schönen Pfalz. :-) War 2. Verteilung (in der 1. Verteilung gab es so hohe Mühlradstempelnummern nicht) und kostet wenig Zuschlag.

Liebe Grüsse von bayern klassisch

abrixas
17.01.2012, 18:17
Erbitte Hilfe:
Welcher Ort verbirgt sich hinter dem geschlossenen Mühlradstempel 605? Ich habe den Stempel vorliegen auf der Bayern MiNr. 4 II.
Vorab besten Dank!

Claus Wentz

ZWEIBRÜCKEN;)

beste Grüße
Klaus

Claus Wentz
18.01.2012, 11:20
Herzlichen Dank! So paßt das schöne Stück in die Brücken-Sammlung.

Juergen Kraft
18.01.2012, 22:03
Hallo Claus Wentz,

fast alle Nummernstempel stehen in der Stempeldatenbank. Die dort gelisteten Stempel kann man über die Suchmaske finden, aber auch über folgende Zeile, die 605 findet:

http://www.stampsx.com/ratgeber/stempel-datenbank.php?nummernsuche=605

PhilaSeiten.de
19.01.2012, 00:01
Und noch mehr Mühlradstempel sind in der Stempeldatenbank Philastempel.de zu finden

http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/3155

Einfach in der Volltextsuche "Mühlradstempel" eingeben:

http://www.philastempel.de/stempel/suchen/kombi?volltext=Mühlradstempel&kombi=1&suchen=1

Schöne Grüsse, Richard

Claus Wentz
19.01.2012, 08:58
Vielen Dank für die Hinweise.

CW

BlueLynne
26.01.2013, 18:16
also nach Feuser, wenn ich den richtig verstehe, ist der nachgefragte geschlossene Mühlradstempel mit Nr. 605 Zweibrücken in Schwaben , der offene Stempel ist Zweibrücken in der Pfalz, liege ich da jetzt falsch ?

und kann man die Stempel der 1. und 2. Verwendung unterschieden, wenn gleicher Ort (Beispiel 445 Rottenbuch oder 446 Rottenburg) für erste und zweite Verwendung ?

Jörg
26.01.2013, 22:55
Die Mühlradstempel wurden eingesammelt und anschließend neu an die Postämter verteilt - daher 1. und 2. Verteilung.

Wenn ein Stempel bei der 2. Verteilung in einem anderen Ort als bei der 1. Verteilung landete (das ist meist der Fall), kann man dies im Regelfall nur unterscheiden, wenn der Stempel entweder (1) auf Beleg vorliegt (= Nachweis des Ortes) oder (2) wenn aufgrund der Platte nachweisbar ist, dass die Marke nur zur Zeit einer der beiden Verteilungen verwendet worden sein kann.

Wenn ein Stempel bei der 2. Verteilung im gleichen Ort landete, in dem er bei der 1. Verteilung auch schon war (kommt gelegentlich vor), dann läßt sich da nichts unterscheiden, denn es ist ja dasselbe Stempelgerät, das am selben Ort zum Einsatz kommt - es war nur zwischendurch ein paar Tage "unterwegs" und es gibt keinen Unterschied.

bayern klassisch
27.01.2013, 00:22
Hallo in die Runde,

gM 605 hat ein Alleinstellungsmerkmal - es gab ihn nur von Zweibrücken in der 2. Verteilung. In der 1. Verteilung gab es ihn nicht, danach kamm der offene 605 - immer noch von Zweibrücken (1. Verteilung 401).

Ein Zweibrücken in Schwaben gibt und gab es nicht - das lag und liegt in der Westpfalz, damals zu Bayern gehörig. Wer etwas anderes sagt oder schreibt, macht einen Fehler.

Ein Ort, der in der 1. und 2. Verteilung die gleiche Nummer zugeteilt bekam, fällt mir nicht ein.

Liebe Grüsse von bayern klassisch

helgophil
27.01.2013, 00:44
1. und 2. Verteilung gleich:

445 Rottenbuch
446 Rottenburg

helgophil

bayern klassisch
27.01.2013, 10:54
Stimmt - solche Kleinigkeiten sind mir noch gar nicht aufgefallen ...

BlueLynne
09.02.2013, 11:53
Hallo in die Runde,

gM 605 hat ein Alleinstellungsmerkmal - es gab ihn nur von Zweibrücken in der 2. Verteilung. In der 1. Verteilung gab es ihn nicht, danach kamm der offene 605 - immer noch von Zweibrücken (1. Verteilung 401).

Ein Zweibrücken in Schwaben gibt und gab es nicht - das lag und liegt in der Westpfalz, damals zu Bayern gehörig. Wer etwas anderes sagt oder schreibt, macht einen Fehler.

Ein Ort, der in der 1. und 2. Verteilung die gleiche Nummer zugeteilt bekam, fällt mir nicht ein.

Liebe Grüsse von bayern klassisch

also im Feuser 2007 ist der 605 2. Verteilung Zweibrücken in Schwaben (also wahrscheinlich um Augsburg herum) und der offene Zweibrücken in der Pfalz, dann irrt also Feuser

bayern klassisch
09.02.2013, 15:06
So ist es - wenn es so da steht, denn es gab nur ein Zweibrücken und das ist das in der Pfalz und das hatte ab 1.12.1856 immer den 605, ob geschlossen, oder offen. Alles andere ist Käse.

Gruß,
bayern klassisch

Juergen Kraft
02.04.2013, 15:16
Hallo,

der vorläufige Katalog der bayerischen Mühlradstempel ist jetzt auch offiziell in der Stempeldatenbank verlinkt:

http://www.stampsx.com/ratgeber/bayern-muehlradstempel.php

Es sollte jetzt für jede Gerätenummer ein Eintrag vorhanden sein. Was jetzt noch teilweise fehlt, sind die Typen, also die Nummern, von denen es mehr als ein Gerät gibt. Wir suchen einen Bayernspezialisten, der die Typen, möglichst mit Bildern, einpflegen könnte. Bei einigen Typen habe ich das schon gemacht, kann aber aus Zeitgründen den Rest nicht zeitnah bearbeiten.

Wer aktuelle Preise besserer Stempel kennt, möge bitte hier schreiben.

In der Übersicht ist sofort zu sehen, wo noch Bilder fehlen. Es wäre schön, wenn diese ergänzt werden könnten. Dabei wären vollständige, saubere Abschläge besonders schön. Bei losen Marken könnte man die Marke auf die Seite drehen, auf der man den Stempel am ehesten lesegerecht liegen hat. Bei Marken auf Briefstück oder Beleg, könnte man den Stempel lesegerecht, gerade drehen.

Vielen Dank fürs Mitmachen.