PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Code/Scriptgenerator um eine Menuestruktur in javascript zu erstellen



Rainer Fuchs
27.09.2010, 13:25
Such einen Code/Scriptgenerator um eine Menuestruktur in javascript zu erstellen.

Was mir vorschwebt ist ein Menue mit der Struktur: (BEISPIEL)

Level 1:

Menue 1
Menue 2
Menue 3
etc..

Durch klicken auf z.B. "Menue" 1 soll dann ein Unterrmenue (Level 2) aufklappen mit
U-Menue 1.1
U-Menue 1.2
U-Menue 1.3
U-Menue 1.4
U-Menue 1.5
etc...

Kann da jemand helfen?

Alfred Bulenz
28.09.2010, 14:28
Lieber 22028

nicht böse sein - aber eine Suche nach Java Menugenerator bringt schon zig Resultate : http://www.bing.com/search?srch=105&FORM=AS5&q=java+menugenerator

Die werden in allen möglichen Foren, Sammlungen und sonstwo für "lau" weggegeben. Wobei ich persönlich lieber gleich ein entsprechendes CMS nehmen würde (also alles inkl. - deine gesuchte Struktur ist z.b. in phpwcms als Standard bereits enthalten).

Rainer Fuchs
28.09.2010, 15:33
Crantsch,

ich bin Dir nicht böse aber wie Du schon sagtest, die Suche bringt zig Resultate, aber was taugt was? Muss ich doc mal einige Mittagspausen investieren.

CMS, darüber denke ich schon seit Jahren nach, aber die Zeit!!!!

Alfred Bulenz
29.09.2010, 10:15
Also im Endeffekt sparst du eine Menge Zeit. Das einstellen eines Artikels auf meiner seite dauert (mals vom Scannen usw. abgesehen) ca. 1 Min.

Technisch lege ich erst in der Struktur auf der richtigen Ebene einen neuen Punkt an (z.b. unter ISAF -> COMISAF -> GenLt Petraeus "speichern" - und schwupss steht der im Menü - aber noch ohne Artikel. Nun wechsel ich in die Artikelsicht, hänge bild rein, schreibe Text, ordne ggf. noch Links dazu, evtl. anderes Layout - fertig.

Im Fall eines Java-Menues müsstest du aber in einer Datei (meistens) oder im Generator des Menues zum Menu-Titel noch den Link editieren (und dich nicht vertippen...) - also eigentlich umständlich... Auch müsstest du für jeden Artikel eine eigene HTML-Datei erstellen inkl. Schlagwörter usw usw - alles viel zu aufwändig, wenn du viele Sachen zum Zeigen hast...

ein spezielles Script kann man auch nicht empfehlen, weil viele einfach abkupfern und/oder die tollsten Effekte bieten, die aber den Besucher oft abschrecken. Der klassische Nutzer sucht links oben oder oben waagrecht nach den Themen und die will er vorher sehen - da macht "einfliegen".. oder "mouse-over mit aufklappen nach unten" wenig sinn. Besonders schlimm sind Menues, bei denen der Ziel-Link nicht zu sehen ist. da bin ich gleich wieder weg.

Michael Lenke
29.09.2010, 10:48
Man sollte sich beim CMS allerdings davor hüten, eine Kanone wie TYPO3 oder ähnliche CMS einzusetzen. Der Einarbeitungsaufwand ist riesig.

@crantsch
Welches System setzt Du ein? phpwcms?

Aleks

brfmhby
29.09.2010, 11:02
Man sollte sich beim CMS allerdings davor hüten, eine Kanone wie TYPO3 oder ähnliche CMS einzusetzen. Der Einarbeitungsaufwand ist riesig.

@crantsch
Welches System setzt Du ein? phpwcms?

Aleks

Absolut. Ich verwende Wordpress als CMS und bin begeistert. Kann man aus dem Stehgreif bedienen.

Rainer Fuchs
29.09.2010, 12:17
Muss man Wordpress erst am Server installeren um es zu testen oder geht das auch auf dem lokalen Rechner?

brfmhby
29.09.2010, 13:32
das weiss ich nicht. vielleicht gibt es auf der webseite eine testinstallation. ich habe vorher erfahrungen mit drupal gemacht. typo3 ist noch wesentlich komplexer.
ich wollte aber etwas, bei dem ich mich ganz auf den content konzentrieren kann. und nicht programmieren muss.

vermutlich gibt es hoster, die einen mal schnuppern lassen.

ps: du kannst natürlich hier einfach einen testblog aufmachen, ausprobieren und wieder löschen: http://wordpress.com/

Alfred Bulenz
29.09.2010, 15:43
also ich nutze PHPWCMS - ist aber - wie alle CMS nicht für "mal eben" - und bei jedem CMS sind Grundkenntnisse in HTML Pflicht.

Man kann jeden PC als lokalen Server einrichten, ist aber für "Amateure" nicht empfehlenswert. Da gibt es dann fertige Installationspakete mit mysql, apache usw.

Wordpress ist wirklich ok, aber eigetlich ein Blog und weniger ein CMS. Simpel ist ein Wiki, dafür verheddertt man sich schnell.

Typo3 oder Drupal (und zig andere) sind - genauso wie Phpwcms - für Anfänger ehrlich nicht geeignet - auch wenn die immer gerne anderes versprechen.

brfmhby
29.09.2010, 18:24
...

Wordpress ist wirklich ok, aber eigetlich ein Blog und weniger ein CMS.
...



das stimmt. es wird aber mittlerweile von vielen als cms ersatz genutzt, einfach weil es nichts gibt, was man so einfach benutzen kann.

Rainer Fuchs
29.09.2010, 18:33
OK, ich werde bei Expression Web (dem Nachfolger vion FrontPage) bleiben und mir einen Code Generator kaufen. Habe da schon was im Auge der nicht soooo viel kostet und recht gut zu sein scheint.
AllWebMenues PRO von http://www.likno.com/?source=app

brfmhby
29.09.2010, 23:02
schaut gut aus!

Rainer Fuchs
07.10.2010, 21:05
Auf meiner Irak Eisenbahnmarken Seite (http://fuchs-online.com/iraq) habe ich mal testweise ein Javascript Menue (derzeit erst nur auf der Index Seite) eingebaut. Die Links sind zwar drinnen, auf den verlinkten Seiten fehlt das Script Menue aber noch.

Feedback willkommen.

brfmhby
07.10.2010, 22:02
das grüne menu sieht gut aus :)

Michael Lenke
07.10.2010, 22:30
Scrollt das Menü mit?
Horizotales oder vertikales Menü:
http://www.arge-polen.de/krakau/index.asp
http://www.dan-online.de/atomschiffe/
Aleks

Rainer Fuchs
08.10.2010, 05:33
Aleks,

nein, das Menue scrollt (noch) nicht mit, gefällt mir irgendwie nicht.

1867
08.10.2010, 09:05
Bei mir scrollen die mit.

Rainer Fuchs
08.10.2010, 09:49
Ich meinte dass sie bei mir nicht mit scrollen, bei der Polen Seite von @Aleks scrollt das vertikale Menue bei mir auch mit.

brfmhby
08.10.2010, 10:03
Ich meinte dass sie bei mir nicht mit scrollen, bei der Polen Seite von @Aleks scrollt das vertikale Menue bei mir auch mit.

das vertikale scrollen gefällt mir auch nicht. dafür ist die aufklapp animation schöner (horizontales scrollen)

Michael Lenke
08.10.2010, 10:41
Ich glaube da gibt es ein Missverständnis. Es geht nicht um das horizontale/vertikale Scrollen, sonder um die Art der Darstellung des Menüs selbst. Das Scrollen bezieht sich nur auf das Mitlaufen, wenn man die Seite runter scrollt. Das Menü bleibt immer sichtbar, was ja eigentlich eine Vereinfachung ist, weil man zur Navigation nicht zurückscrollen muss. Eine gute Seite sollte nie so ausgelegt sein, dass man seitlich scrollen muss.

Ob man ein horizontales oder vertikales Menü einsetzt ist m.E. Geschmacksache und von der Seite abhängig. Ein horizontales Menü - oben - überdeckt immer einen kleinen Bereich. Bei einem vertikalen Menü kann man die Seite so auslegen, dass links immer der Menübereich frei bleibt, so dass das Menü keinen Inhalt überdeckt.

Eine Lösung in DHTML ist auch nicht schlecht, vor allem wenn es kostenlose Tools gibt. http://www.coffeecup.com/free-dhtml/
PS: Das Mitscrollen des Menüs bekommt man beim coffeecup menu builder übrigens mit "Vertical Alignment: Static"

Aleks

Rainer Fuchs
15.10.2010, 13:11
Habe meine Overland Mail Seiten mal auf dem javascript Menue umgestellt. Das Menue ist nun so dass nach Aufruf der Zielseite die „Struktur“ stehen bleibt. Sieht bei dem waagrechten Menue aber nicht so gut aus. Was meint Ihr? Evtl. sollte ich es so umstellen dass es nach unten aufklappt?
http://fuchs-online.com/overlandmail/
Am besten mal zu Postal History -->> Postal Rates -->> Eastwards Bounded Mail und dann ein Land wählen, durchklicken, dann sehr ihr was ich meine.

Update, hab's nun so umgestellt dass es nach unten aufklappt. Denke so ist es besser.